Berlinale-Trailer zu "Paradies: Hoffnung" von Ulrich Seidl

nullWie uns der Trailer gefällt: Der österreichische Skandalregisseur erobert mit seiner Paradies-Trilogie die A-Festivals dieser Welt. Nach „Paradies: Liebe“ (Cannes) und „Paradies: Glaube“ (Venedig) feiert der letzte Teil seine Premiere bei der kommenden Berlinale. Der Trailer zeigt schon mal die typischen dokumentarisch anmutenden Halb-Totalen für die Seidl berüchtigt ist. Es sind trügerisch offene Bilder, die der Gefangenschaft der Figuren noch mehr Raum gibt. „Paradies: Hoffnung“ erzählt die Geschichte der 13-jährigen Melanie, die sich in einem Diät-Camp in ihren Trainer verliebt und versucht ihn zu bezirzen.

Deutscher Kinostart: 16.05.2013