Der beste Podcast über die beste Serie der Welt!

Autor: Conrad Mildner

nullNach unzähligen Rewatches, Huldigungen und Nerdgetöse ist es an der Zeit, dass auch CinemaForever endlich Farbe bekennt. Grün soll es strahlen, so grün wie Greendale, das fiktive Community-College und Handlungsort der besten aller amerikanischen Sitcoms, die seit 2009 über die Bildschirme und Social-Media-Plattformen der Welt flimmert, „Community“.

Nach vier Staffeln und vierundachtzig Episoden, drohenden Absetzungen, Entlassungen und Star-Allüren hinter den Kulissen, gleicht es schon fast einem Wunder, dass diese beliebte, aber nicht sonderlich erfolgreiche Serie immer noch da ist und am 2. Januar sogar in die 5. Staffel startet inklusive des alten Showrunners Dan Harmon. Vielleicht wird sich ja der Hashtag der „Community“-Apologeten #sixseasonsandamovie doch noch bewahrheiten. Wir werden sehen.

null

Doch zuerst, für alle, die noch nie etwas von „Community“ gehört haben oder noch damit hadern dem „Hype“ nachzugeben, die Serie spielt im erfundenen Community-Collge Greendale in Colorado. Community-Colleges gelten in Amerika als die Loser-Colleges, da sie von jedem besucht werden können. Hier, im Outer Rim des amerikanischen Bildungssystems treffen sieben äußerst unterschiedliche Charaktere aufeinander. Der eitle Jeff (Joel McHale) hat seine Zulassung als Anwalt verloren als herauskam, dass sein Abschluss gefälscht war. Britta (Gillian Jacobs) ist eine Gestrandete, immer für die gute Sache unterwegs und idealistisch bis in die Haarspitzen, nur leider auch ziemlich ratlos wie es mit ihrem Leben weiter gehen soll. Abed (Danny Pudi) will Filmemacher werden, ist notorisch nerdig und begreift seine Erlebnisse gerne im Kontext zahlreicher Film- und Fernsehreferenzen, was der Serie einen enormen Meta-Faktor verleiht. Troy (Donald Glover) war der ehemalige High-School-Prom-King mit Sport-Stipendium. Nach einem selbst verschuldeten Unfall landet er in Greendale. Genauso wie die schwer christliche Shirley (Yvette Nicole Brown), die nach der Trennung von ihrem Mann, versucht ihre Kinder allein zu erziehen und ein eigenes Geschäft aufzubauen. Die letzten im Bunde sind die junge Annie (Alison Brie) und der ältere Pierce (Chevy Chase). Annie ist die typische Streberin, die leider in ihrem letzten High-School-Jahr dem Druck nicht länger standhalten konnte und zusätzlich zu ihrer Pillensucht einen Nervenzusammenbruch erlitt. Pierce ist zwar der älteste, aber dafür steinreich, dank des Feuchttücher-Imperiums seiner Familie. Nur leider ist er gefährlich narzisstisch, rassistisch und homophob. Dazu gesellen sich noch der Rektor der Hochschule Dean Pelton (Jim Rash) mit Vorliebe für Dalmatiner und extravagante Verkleidungen sowie der psychopathische Spanischlehrer Señor Chang (Ken Jeong).

null

Nun hat es genügend Zeilen gebraucht, um überhaupt einen kleinen Einblick in die Serie zu liefern. Im Mittelpunkt von „Community“ stehen eben die zahlreichen Figuren und ein Nerd-Humor, der keine Gefangenen macht. Aufgrund der großen Liebe zu dieser Serie haben der Blogger Sebastian Moitzheim, Moviepilot-Redakteurin Jenny Jecke (aka The Gaffer) und meine Wenigkeit den ERSTEN deutschen „Community“-Podcast ins Leben gerufen. Unser Baby hört auf den Namen „Pillows and Blankets“. Jede Folge besprechen wir eine Episode der Serie. Wir haben logischerweise mit der 1. Staffel angefangen. Wer die Serie also erst beginnt zu schauen oder einen Rewatch starten will, kann parallel unseren Podcast genießen, wo wir jeder Episode genau auf den Grund gehen werden, „Community 101“ sozusagen.

Bisher gibt es vier Podcast-Folgen. Bei iTunes kann man uns HIER abonnieren. „Mission: Mehr Community“ ist damit eingeleitet!

Pillows and Blankets – S01E01: Pilot

Pillows and Blankets – S01E02: Spanish 101

Pillows and Blankets – S1E03: Introduction to Film

Pillows and Blankets – S01E04: Social Psychology

Alle weiteren Folgen werde ich natürlich auch auf CinemaForever posten. Demnächst könnt ihr ohnehin mehr „Community“-Texte erwarten, u.a. eine Top-10 der besten Episoden. You’re Welcome!

PS: Zum Abschluss ein herrlicher Spoof-Trailer im „Prometheus“-Stil!