Die besten Soundtracks aller Zeiten N°2 "Herr der Ringe"-Trilogie

Herrje, Herr Shore, das meinen Sie doch nicht ernst…?

Ich bin ja der Meinung, dass an der Verfilmung zum „Herrn der Ringe“ drei Personen beteiligt waren, die ich als Genies bezeichnen würde: Zum einen wäre da J.R.R. Tolkien selbst, der die Welt erschuf, Peter Jackson, Tolkiens Quasi-Inkarnation, der imstande war, dessen Kopfkino tatsächlich auf die Leinwand zu übertragen, und Howard Shore. Der Mann, der Jacksons Bilder mit Musik unterlegte. Er hat es geschafft, jede Stimmung perfekt in Noten einzufangen. Der Shire-Score zählt immer noch zu den tongewaltigsten Stücken der Soundtrack-Geschichte, das Rohan-Thema, Khazad-Dum, Sarumans Theme – was da in Shores Kopf vorging, als er den Stift aus der Hand legte und sich sein Meisterwerk nochmal durchsah, kann wohl keiner sagen. Ich glaube, ihm war gar nicht klar, was er da geschaffen hat. Nicht mehr und nicht weniger als den besten Soundtrack ever made. Verneigung, Verneigung, Mr. Shore.

Hier eine Live-Performance des Shire-Themes, authentischer als von der CD, finde ich. Mein Lieblingsstück Filmmusik, bis heute und auf ewig.