Kinostarts der Woche (ab 19. Januar)

Unser Kinotipp der Woche: „J. Edgar“
J. Edgar Hoover (Leonardo DiCaprio) war als Direktor und Begründer des FBI jahrzehntelang das Gesicht des Gesetzesvollzugs in Amerika und hat das Federal Bureau of Investigation zu dem gemacht, was es heute ist. Die 1908 gegründete Behörde rüstete Hoover zu einer schlagkräftigen Polizeitruppe auf, die mit einer gigantischen Sammlung von Fingerabdrücken ausgestattet und mit modernster Technik bewaffnet war. Edgars Männer konnten so die meistgesuchtesten Verbrecher Amerikas zu Fall bringen und mit der Festnahme Al Capones sowie Todesmeldungen bei der Jagd auf Bonny & Clyde oder John Dillinger auf sich aufmerksam machen. Bis zu seinem Tod 1972 stand Hoover permanent in der Öffentlichkeit mit den angesehensten Persönlichkeiten aus Politik und Showbiz. Dabei wusste er sich in Szene zu setzen. Ungeachtet der Tatsache, dass er eher zu den unpopulären Personen seines Wirkungskreises gehörte, hatte er Zugang zu einem großen Netzwerk von Informanten und wusste, wenn jemand Dreck am Stecken hatte. Aber auch der vermutlich mächtigste Mann seiner Zeit hatte Geheimnisse, die er versteckt hielt, weil sie seiner Karriere, seinem Image und seinem Leben hätten schaden oder diese gar zerstören können. Insbesondere seine angebliche homosexuelle Beziehung zu seinem engsten Stellvertreter Clyde Tolson (Armie Hammer) bleibt bis heute ungeklärt.

Hier geht es zur Kritik.

Amer – die dunkle Seite deiner Träume
Ana ist eine junge französische Frau. Sie erlebt drei Schlüsselmomente aus ihrer Kindheit, ihrer Jugendzeit und ihrem Erwachsenenleben, an denen sie gewachsen ist und die ihr Leben definieren. Ihre körperliche Suche schwankt zwischen Realität und bunten Fantasien, die sie mehr und mehr erfassen.

Once Upon A Time In Anatolia
Es ist eine stürmische Nacht irgendwo in Anatolien, dem asiatischen Teil der Türkei und drei Polizeiautos schlängeln sich durch eine enge Straße in einer hügeligen Landschaft. Der Trupp ist auf der Suche nach der Leiche eines Dorfbewohners, der vor wenigen Tagen brutal ermordet wurde. Unter dem Kommando von Polizeikommissar Naci (Ylmaz Erdogan) und Staatsanwalt Nusret (Taner Birel) sollen die Tatverdächtigen nun die Polizei und Staatsanwalt zu dem Ort führen, an dem die Leiche vergraben liegt. Doch der Hauptverdächtige Kenan (Firat Tanis) scheint sich nicht mehr zu erinnern. So irrt der Polizei-Eskorte durch die anatolische Nacht. Unter ihnen auch der Arzt Cemal (Muhammet Uzuner), der die Leiche nach der Bergung untersuchen soll. Bis es allerdings soweit ist, denkt er die ganze Zeit über sein Leben nach und verbingt die Zeit damit, sich mit den anderen gerade zur Untätigkeit verdammten Polizisten während des langen Marsches über Gott und die Welt zu unterhalten.

Die Muppets