Klassiker-Tipp der Woche "Il Mercenario – Der Gefürchtete" (1968)

„Dream, Paco, but dream with your eyes open.“

null

Erneut Dialoge, die tiefsinniger sind als man im ersten Moment glaubt, erneut Franco Nero in der Hauptrolle, erneut Sergio Corbucci als Regisseur, zudem Jack Palance als Bösewicht. Was kann da schon schiefgehen? Tatsächlich ist ‚Il Mercenario‘ erneut ein Western, wie er im Buche steht. Und erneut quetscht Corbucci hier alle seine Adern, ob romantische, blutige, politische oder humorvolle, bis zum letzten Tropfen aus. Zwar gelingt ihm damit nicht sein bester Film, aber von Neuem ein Genrebeitrag aller erster Sahne. Der Film präsentiert Bilder für die Ewigkeit, witzige Dialoge und Situationen en masse, was aus ‚Il Mercenerio‘ mehr eine Western-Komödie denn einen typischen Western macht. Dabei vergisst Corbucci aber nicht für die nötige Ernsthaftigkeit zu sorgen. Es muss/darf mitgedacht und mitgerätselt werden. Viele Symbole und wie in jedem seiner Filme eine ernstzunehmende politische Thematik prägen dieses Werk. Kritik an der Revolution und dem Kapitalismus, ob positiv oder negativ sei dahingestellt, denn sonst müsste ich spoilern, werden thematisiert. Und die Rolle der Frau in unserer Gesellschaft wird hier ebenso angesprochen wie die Revolution der Mexikaner gegen ihre Landherren. Komödiantische Einlagen, wahnwitzige, aber wunderschön inszenierte Action und coole „Helden“ sorgen dabei für Spass, Leidenschaft und Emotionen und machten es mir sehr einfach, auch diesen Film sofort lieb zu gewinnen. Gegen Ende des Films erlebt der Zuseher schließlich eines der für mich am stimmigsten inszenierten Italo-Western-Duelle der Filmgeschichte, kongenial von Morricones Musik untermalt.

Nun schaut selbst, was euch dieser Western bringt! Allerdings, an jeden, der gerne mal die Erläuterung des kapitalistischen Systems anhand eines Frauenkörpers, eines der überraschendsten Shoot-Outs der Filmgeschichte oder einen Film, in dem Unterhaltung und Anspruch noch Hand in Hand gehen, sehen möchte, nur wenige andere Filme vermögen euch das zu bieten.

Bewertung: 9/10 Sternen