"Lost River": Erster kryptischer Teaser zu Ryan Goslings Regiedebüt

Autor: Stefan Geisler

nullWie mir der Teaser gefällt: Oh ha. Nicht nur schauspielern kann der Junge, sondern scheinbar auch Regie führen. Ryan Goslings Regiedebüt „Lost River“ wird auf dem diesjährigen Cannes-Filmfestival der Weltöffentlichkeit vorgestellt und inzwischen gibt es auch so etwas wie einen Teaser. Wirklich schlau wird man aus dem grotesken Spektakel allerdings nicht, soll man ja auch nicht. Angeteasert sind wir dafür aber allemal. Achja: „Look at my muscles“!

Wann „Lost River“ in Deutschland starten wird, ist momentan noch nicht bekannt.