Regisseur Tony Scott stirbt im Alter von 68 Jahren

Regisseur Tony Scott ist im Alter von 68 Jahren verstorben. Er nahm sich am 19. August das Leben.

Berichten zufolge stürzte Scott sich von der Vincent Thomas Brücke bei Long Beach, Californien, in die Tiefe. Über die Gründe seiner Tat ist bisher nichts bekannt. Die Küstenwache fand seine Leiche vier Stunden nach dem Sprung. In seinem Toyota Prius, der in der Nähe der Brücke parkte, fand man einen Abschiedsbrief.

Tony Scott war der jüngere Bruder von Regisseur Ridley Scott, dessen jüngster Film Prometheus – Dunkle Zeichen derzeit in den Kinos läuft. Tony führte bei vielen Hollywood-Filmen Regie, unter anderem auch bei Top Gun, Spy Game, Déjà Vu und vielen weiteren. Zuletzt nahm er für Unstoppable auf dem Regiestuhl Platz. Er wird sicherlich eine große Lücke in Hollywoods Regisseurriege hinterlassen, denn seine Filmen galten stets als sehenswerte Blockbuster. Ruhe in Frieden, Tony!