Super Bowl 2013: Die besten Film-Spots

Die Sieger des diesjährigen Super Bowls, der am vergangenen Sonntag stattfand, sind die Baltimore Ravens. Glückwunsch! Doch für uns viel interessanter: Die gezeigten Film-Spots. Wie jedes Jahr werden zu kommenden Produktionen neue Spots speziell für den Super Bowl gezeigt. Die besten haben wir hier für euch!

Star Trek Into Darkness (J.J. Abrams)
mit Chris Pine, Zachary Quinto, Benedict Cumberbatch

Wie uns der Spot gefällt: Im Spot sehen wir endlich mehr von Benedict Cumberbatch und das ist nur recht so! Mir beschert er Gänsehaut und ich bin wahnisnnig gespannt, ob das endlich mal wieder ein richtig guter Antagonist wird. Wenn nicht er, wer dann?

Deutscher Kinostart ist der 16. Mai 2013.

The Lone Ranger (Gore Verbinski)
mit Johnny Depp, Armie Hammer, Helena Bonham Carter

Wie uns der Spot gefällt: Handwerklich ist „Lone Ranger“ wie erwartet über alle Zweifel erhaben. Der Spot sieht auch nach Spaß aus, doch es muss sich zeigen, ob da nicht zuviel Jack Sparrow mitmischt.

Deutscher Kinostart ist der 8. August 2013.

Die fantastische Welt von Oz (Sam Raimi)
mit James Franco, Michelle Williams, Rachel Weisz

Wie uns der Spot gefällt: Das könnte mal wieder ein würdiger Fantasy-Streifen werden. Sam Raimi legt viel wert auf seine Figuren (Spiderman), was dem enorm zu Gute kommen dürfte. Die Frage ist nur, wie die neue Geschichte logisch in das Universum eingearbeitet wird. War Oz nicht nur eine Traumwelt des Mädchens?

Deutscher Kinostart ist der 7. März 2013.

Fast and the Furious 6 (Justin Lin)
mit Vin Diesel, Paul Walker, Dwayne Johnson

Wie uns der Spot gefällt: Das wird erneut wunderbare Rennaction! Dwayne Johnson passt wieder hervorragend in das Konzept, das sich scheinbar einfach nicht abnutzt. Ich freue mich riesig drauf!

Deutscher Kinostart ist der 23. Mai 2013.

Iron Man 3 (Shane Black)
mit Robert Downey Jr., Ben Kingsley, Guy Pearce

Wie uns der Spot gefällt: Nach dem etwas schwächeren zweiten Teil könnte das wieder ein Volltreffer sein. Die Trailer und der neue Spot lassen Tiefgang erahnen, der hoffentlich auch umgesetzt wurde. Handwerklich mache ich mir da keine Sorgen, die Action wird sicherlich stimmen! Trotzdem hoffe ich auf einen Superheldenfilm, der den Helden als Menschen porträtiert, anstatt nur auf Action zu setzen. Da bietet Iron Man doch genug Spielraum. Von Ben Kingsley als Antagonist bin ich hingegen nicht überzeugt und erwarte keine Glanzleistung.

Deutscher Kinostart ist der 1. Mai 2013.