Warum gab’s eigentlich keinen VFX-Oscar für Carol?

Carol pre-VFX'd!

Carol pre-VFX’d!

Sonntag Nacht gab es bei den Oscars nur wenige Überraschungen. Die größte war wohl der Sieg von Ex Machina in der Visual-Effects-Kategorie, gegen großkalibrige VFX-Boliden wie Star Wars und Mad Max. Es gewann der meisterhaft geführte und sparsame VFX-Pinsel gegen die übliche Jackson-Pollock-Pixel-Tapete. Sehr schön! Aber warum Todd Haynes‘ fantastischer Carol keinen Preis in dieser Kategorie gewann, weil er noch nicht mal nominiert war, bleibt mir ein Rätsel. Zeigt doch die folgende Funny-Or-Die-Parodie typischer VFX-Breakdown-Videos was in dem Period-Drama alles für digitaler Schweiß steckt. Aber seht selbst! 😉