Woody Allen und Miley Cyrus? Erste Cast- und Plotdetails zu Allens Amazon-Serie

allencyrus

Um etwa diese Zeit letztes Jahr überraschte Amazon Film- und Serienfans weltweit mit der Ankündigung, dass der renommierte Filmemacher Woody Allen seine erste Fernsehserie für die Firma produzieren würde. Amazon und Allen schienen ein wirklich seltsames Paar zu sein, denn der 80-Jährige hält sich seit mehreren Jahrzehnten an seinen eigenes System und weigert sich, Änderungen in der Filmwelt viel Aufmerksamkeit zu schenken (er benutzt immer noch keinen Computer). Und tatsächlich kamen diese Unterschiedlichkeiten nur wenige Monate später in einem Deadline Interview mit dem Regisseur zum Vorschein.

„Amazon kam immer wieder auf mich zu und sagte ‘bitte tue es, egal was du machen willst‘. Ich sagte immer wieder, dass ich keine Ideen dafür hätte und dass ich kein Fernsehen schaue“, so Allen in dem Interview. Scheinbar bot ihm Amazon (die es natürlich mit einem Prestige-Projekt wie diesem mit Netflix etc. aufnehmen wollen) einen so guten Deal an, dass Allen letztendlich klein beigab. „Und ich bereue es jede Sekunde seit ich OK gesagt habe“, fährt er fort. „Ich tue mir wirklich sehr, sehr schwer.“

 Es ist nun also eine schöne Überraschung, doch noch etwas von dem Projekt zu hören und zu wissen, dass Allen diese Krise offensichtlich überwunden hat. Im März fangen die Kameras an zu rollen. Allen selbst wird mitspielen, nebst seiner alten „Schmalspurganoven“-Kollegin, der Filmemacherin Elaine May („Mikey und Nicky“) und einer der wohl größten Casting-Überraschung des Jahres: Popsängerin Miley Cyrus.

Wie genau es zu dieser Kollaboration gekommen ist, ist noch rätselhaft. Wir wissen nur, dass die Serie aus 6 halbstündigen Episoden bestehen wird und dass die Handlung sich in den 1960er Jahren abspielt. Wir sind gespannt!