Kritiken

Streaming-Tipp: Tanz der Teufel II (USA 1987)
Horror, Streaming

Streaming-Tipp: Tanz der Teufel II (USA 1987)

Horror-Komödie von Sam Raimi mit Bruce Campbell und Sarah Berry >> aktuell kostenfrei & ungeschnitten bei Amazon Prime* enthalten Gimme back my hand... GIMME BACK MY HAND! Ashley Williams reist mit seiner Freundin Linda zu einer abgelegenen Hütte im Wald, wo sie eine Tonbandaufnahme eines Professors und ein Buch des Bösen finden. Das Vorlesen aus diesem setzt eine Menge böser Geister frei, welche die beiden fortan bis zum Tod terrorisieren werden. Währenddessen kommt ein Journalist in die Gegend, um das Buch des Bösen zu studieren. Es beginnt ein chaotischer Tanz ums Überleben ohne Fluchtmöglichkeiten, welchen Ash und seine Freundin bis zum nächsten Morgen überleben müssen. Meine Meinung: Unübertroffene Trashperle aus dem Hause Raimi (Spider-Man-Trilogie*). Jeder Horrorf...
Kurzfilm-Tipp: Junior (FR 2011) – Julia Ducournaus Regiedebüt
Französischer Film, Kritiken, Kurzfilme

Kurzfilm-Tipp: Junior (FR 2011) – Julia Ducournaus Regiedebüt

>> Mehr Kurzfilm-Tipps << Julia Ducournau hat mit nur zwei Langfilmen ihre Spur im internationalen Arthouse-Kino hinterlassen. Verdient wurde sie dieses Jahr folglich mit der Goldenen Palme in Cannes für ihren intelligenten Filmrausch Titane (aktuell im Kino) geehrt. Zuvor macht die französische Regisseurin 2016 mit dem Horrorfilm Raw von sich reden. Mittlerweile zehn Jahre alt ist wiederum ihr Regiedebüt, der Kurzfilm Junior, in welchem Garance Marillier (die bisher in allen drei Filmen eine wichtige Rolle spielte) die erst 13 Jahre alte Justine verkörpert, deren Körper eines Tages eine absonderliche Metamorphose durchmacht. Der Film ist eine als Körperhorror getarnte Metapher für den Übergang von der Kindheit in die Jugend und zeigt bereits einige der Stärken, die auch...
Kritik: Titane (FR 2021) – Julia Ducournaus Crash
Drama, Französischer Film, Im Kino, Kritiken

Kritik: Titane (FR 2021) – Julia Ducournaus Crash

– gesehen im Rahmen des Wettbewerbs der 74. Internationalen Filmfestspiele von Cannes – Das junge Mädchen Alexia verliert bei einem von ihrem Vater verursachten Autounfall fast ihr Leben. Nach der lebensrettenden Operation muss sie fortan mit einer Titanplatte in ihrem Kopf leben. So viel Introduktion gibt Julia Ducournau noch in ihrer nur schwer zu greifenden zweiten Regiearbeit, welche viel mehr in eine Midnight Madness Sektion passen würde, als in den Wettbewerb der Filmfestspiele von Cannes. Doch genau im dortigen Programm ist Titane gelandet, und das nicht ganz grundlos. Es ist der bisher mutigste Film des Jahres, ein ebenso erschütternder wie bewegender Cocktail aus Körperhorror, Rock and Roll und neonfarbenen Welten, der darüber hinaus aber einiges über das 21. Jahrhundert zu sag...
Kritik: Fast & Furious 9 (USA 2021)
Action, DVD & Bluray, Kritiken

Kritik: Fast & Furious 9 (USA 2021)

Eine Gastkritik von Jan Benz Nachdem die deutschen Kinos seit dem 1. Juli wieder geöffnet haben, war es nun auch für mich an der Zeit vor die große Leinwand zurückzukehren. Ziemlich genau ein Jahr nach meinem letzten Kinobesuch  (Tenet) ging es also stilecht in einen echten Actionreißer. Fast & Furious 9 ist der inzwischen zehnte Teil der Testosterongeschwängerten Reihe und tritt in die Fußstapfen des ersten Spin-offs Hobbs & Shaw, das vor zwei Jahren solide zu unterhalten wusste. Keine Filmreihe in Hollywood hat dabei über die Jahre so eine Entwicklung hingelegt wie die Fast & Furious-Reihe. Was vor genau 20 Jahren mit The Fast and the Furious noch ziemlich geerdet mit illegalen Autorennen und rasanten Raubüberfällen begann, ist inzwischen ein völlig abgedrehtes Sci-Fi-Supe...
Kritik: James Bond 007 – Keine Zeit zu sterben (GB, USA 2021)
Action, Im Kino, Kritiken

Kritik: James Bond 007 – Keine Zeit zu sterben (GB, USA 2021)

Eine Gastkritik von Jan Benz 59 Jahre, 25 Filme, 6 Darsteller. Das James Bond-Franchise gehört zu den langlebigsten und vor allem renommiertesten Franchises der Filmgeschichte und nun endet mit Keine Zeit zu sterben auch die Ära von Daniel Craig. Der Brite wurde bei seiner Ankündigung noch verschmäht, spielte sich jedoch im fantastischen Auftakt Casino Royale in die Herzen der Zuschauer. Nach Ein Quantum Trost toppte man mit Skyfall erstmals die magische eine Milliarde Dollar Marke an den Kinokassen und nahezu endlose sechs Jahre nach Spectre kommt nun das Finale der Craig-Bonds in die Kinos. Dass wir auf diesen Abschied zwei Jahre länger warten mussten, als geplant, liegt an zahlreichen Verschiebungen und der Corona-Pandemie. Jetzt scheint Keine Zeit zu sterben aber der Straßenfege...
Kritik: Godzilla vs. Kong (USA 2021) – Zwei Ikonen treffen aufeinander
Action, DVD & Bluray, Kritiken, Science Fiction / Fantasy

Kritik: Godzilla vs. Kong (USA 2021) – Zwei Ikonen treffen aufeinander

Eine Gastkritik von Jan Benz Nach monatelanger Wartezeit kommt endlich auch das deutsche Kinopublikum dazu, dem Kampf der Titanen zwischen Godzillla und Kong beizuwohnen. In den USA startete die Monsterkloppe bereits am 31. März und an den internationalen Kinokassen steht Godzilla vs Kong mit einem Einspielergebnis von 442 Millionen Dollar an der Spitze der Hollywood-Blockbuster. Der bisher erfolgreichste US-Kinofilm seit Beginn der Corona-Pandemie soll mit seinen beiden weltberühmten Titanen nun auch das deutsche Publikum zurück in die Kinos locken und welcher Film wäre dafür geeigneter, als dieses Action-Feuerwerk? Eine Frage, welche all jene beantworten können, die bereits die anderen Filme des Monsterverse gesehen haben, denn Godzilla vs Kong vereint sämtliche Stärken, aber auch...
Kritik: Nomadland (USA 2020)
Drama, DVD & Bluray, Kritiken

Kritik: Nomadland (USA 2020)

Mein Dank für diese englischsprachige Gastkritik geht an Cliff Galiher, Filmexperte & -liebhaber aus Kalifornien, der Nomadland im September 2020 digital im Rahmen des 45. Toronto International Film Festival gesehen hat. I’m not homeless, I’m just houseless. Chloé Zhao continues to weave a cinematic tapestry from the vast heartland of America. As Nomadland begins, Fern (Frances McDormand) is leaving her home in the small factory town on the edge of the Nevada desert, just as it ceases to exist - the factory offering the majority of the local jobs has closed, everyone has gone and the postal code has been discontinued. Piling her household into a storage facility and her most essential treasures and provisions into a white van, she sets off onto the endless road. Fern seems well sui...
Streaming-Tipp: Augen ohne Gesicht (FR 1960) – Bald auch auf Blu-ray!
Horror, Streaming

Streaming-Tipp: Augen ohne Gesicht (FR 1960) – Bald auch auf Blu-ray!

Horrordrama von Georges Franju mit Pierre Brasseur und Alida Valli >> aktuell kostenfrei bei Amazon Prime* enthalten My face frightens me. My mask frightens me even more. Inhalt: Am Ufer der Seine wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Das Besondere daran: Ihr Gesicht scheint vollständig zu fehlen. Der Arzt Dr. Génessier identifiziert die Leiche als seine vermisste Tochter. In Wirklichkeit lebt sie noch, aber ihr Gesicht ist fürchterlich entstellt. Mit einer Transplantation des Gesichts einer anderen Frau will Génessier das Aussehen seiner Tochter wiederherstellen. Bislang ohne Erfolg – Christiane muss mit einer Maske umherwandern und darf auch keinen Kontakt nach außen haben. Als Génessier eine weitere Frau entführen lässt und seiner Tochter deren Gesichtshaut transplan...
Kritik: Black Widow (USA 2021)
Action, DVD & Bluray, Kritiken

Kritik: Black Widow (USA 2021)

Eine Gastkritik von Jan Benz I've lived a lot of lives... But I'm done running from my past. Ursprünglich sah der Plan von MCU-Mastermind Kevin Feige vor, mit Black Widow in die vierte Phase des Franchise zu starten. Doch dann kam Corona und wirbelte die Pläne von Marvel ordentlich durcheinander. Statt im April 2020 erscheint Black Widow nun erst über ein Jahr später in den deutschen Kinos und parallel dazu auf Disney+, was für für einigen Ärger bei Kinobetreibern und zu Boykotten führte. Dadurch ist die vierte Phase bereits mit den ersten MCU-Serien um WandaVision und The Falcon and the Winter Soldier gestartet und Scarlett Johanssons Schwarze Witwe musste sich hinten anstellen. Das ist jedoch überhaupt kein Problem, denn das Timing der Pandemie dürfte für Marvel gar nicht so schl...
Kritik: Pig (USA, UK 2021) – Liebe ist Grund genug
Drama, DVD & Bluray, Kritiken, Thriller

Kritik: Pig (USA, UK 2021) – Liebe ist Grund genug

Eine Gastkritik von Sascha Böß We don't get a lot of things to really care about. Es wird Abend. Die letzten Sonnenstrahlen dringen zwischen den Bäumen hervor und werfen langen Schatten. Ein bärtiger Mann und ein rötlich beharrtes Schwein machen ihre letzte Tour des Tages durch den Wald. Sie suchen nach wertvollen Trüffeln und werden fündig. Rob (Nicolas Cage) wohnt seit über 10 Jahren ganz abgeschieden von jeglicher Zivilisation in einer kleinen Holzhütte in der Wildnis von Oregon. Er lebt allein mit seinem Trüffelschwein Apple zusammen. Ihre Betten stehen gleich nebeneinander. Der einzige Mensch, zu dem er regelmäßig Kontakt hat, ist Amir (Alex Wolff), bei dem er seine gesammelten Trüffel gegen lebenswichtige Waren tauscht. Es ist eine eigenartige Idylle, in der Rob hier lebt. S...