3 Antworten

  1. Anonymous
    17. Oktober 2011

    Ja, den Film mag ich auch sehr :).

    Hm, von Hitchcock kenne ich irgendwie kaum Komödien, fast nur Dramen und Suspense-Filme. Spontan fallen mir grad mal die Dächer von Nizza und der Ärger mit Harry ein.

    Antworten

    • dexter-morgan
      17. Oktober 2011

      Also „Charade“ ist zwar eine Komödie, aber eine Suspense-Komödie. Und auch die Inszenierung könnte nicht Hitchcock-ähnlicher sein, daher der gewählte Titel. 😉

      Antworten

      • Anonymous
        17. Oktober 2011

        Ups, war nur eine allgemeine Feststellung, dass ich kaum Hitchcock-Komödien kenne. Den Titel der Kurzkritik wollte ich damit nicht anzweifeln, denn gerade „Die Dächer von Nizza“ ist in dem Kontext ja ein gutes Beispiel.

        „Suspense-Komödie“ ist übrigens ein witziger Begriff. Für mich kann sich keine „Suspense“ einstellen, wenn die komödiantischen Elemente eines Films gleichberechtigt neben den Spannungselementen stehen, aber das ist freilich nur ein subjektiver Eindruck xD.

        Antworten

Eine Antwort schreiben

 

 

 

Zum Seitenanfang
Mobil Desktop