Schlagwort: Chris Wedge

Kritik: Monster Trucks (US 2016)
Filme, Kritiken

Kritik: Monster Trucks (US 2016)

So, you're not stupid? 115 Millionen US-Dollar. Das ist nicht das Budget von Monster Trucks, das wahrscheinlich etwas höher ausfällt, sondern die von Paramount erwartete Verlustsumme, die der familiengerechte Actionfilm dem Studio wohl einbringen wird. Vor ein paar Jahren sah das noch anders aus. Da sollte der erste Live-Action-Film von Animationsregisseur Chris Wedge, dem Erfinder von Ice Age, für Paramount ein neuer Goldesel werden. Eine Art Transformers-Epigon wurde angekündigt und dass die Interaktion zwischen realen Darstellern und am Computer erschaffenden Figuren so gut wie noch nie aussehen sollte. Käme der Film nicht im Januar 2017, sondern 20 Jahre früher, mag sich zumindest das letzte Versprechen zu bewahrheiten. Doch nach Filmen wie Der Herr der Ringe oder Planet der Aff...
Kritiken

"Epic – Verborgenes Königreich" (USA 2013) Kritik – Kleinkrieg am Waldesrand

Autor: Stefan Geisler "Oh, look. It’s Ronin. Defender of the weak, pooper of parties." Trickfilm mit Ökobotschaft – Ein zweischneidiges Schwert, denn gerne wird der moralische grüne Daumen den Kindern so stark ins Gesicht gedrückt, dass dabei jeder Spaß für die kleinen und großen Zuschauer flöten geht. Einer der bekanntesten Vertreter des Nischengenres Öko-Zeichentrick dürfte der nervige Superheldenverschnitt „Captain Planet“ sein, der in den 90er Jahren gemeinsam mit seinen naturverbundenen Wunderkindern Umwelt-Terroristen das Handwerk legte. Dass auch Zeichentrick-/Animationsfilme mit Ökobotschaft nicht in derselbigen ertrinken müssen, beweisen zum Beispiel Filme wie „Prinzessin Mononoke“ oder „Wall-E“, deren grüner Kern zwar immer deutlich erkennbar, jedoch selten wirklich im Fokus st...