Schlagwort: Hafsia Herzi

Kritiken

"Haus der Sünde" (FR 2011) Kritik – Das Ende der Belle Époque

"Ich bin so müde. Ich könnte tausend Jahre schlafen." Würde man heute auf die Straßen Deutschlands gehen und die Bürger nach den persönlichen Meinungen über die Prostituierten und die Prostitution selbst befragen, dann dürfte man drei ganz klare Reaktionen zu Gesicht bekommen. Im ersten Fall zeigen die Befragten eine gewisse Abscheu gegenüber der Tätigkeit, während andere desinteressiert abwinken und von dem Thema und den beteiligten Menschen bloß keinen Platz im eigenen Leben gewähren. Andere würden, wenn wir mal von den pubertären Quacksalbern absehen, die der Prostitution wohl nur ein lautes Lachen zur Verfügung stellen würden, mit rotem Kopf ebenfalls das Weite suchen, während sie sich ertappt fühlen und sich bestmöglich aus der Lage reden wollen. Schlimm sind immer nur die Menschen...