Schlagwort: Heath Ledger

Kritiken

"Brothers Grimm" (USA/CZ 2005) Kritik – Heath Ledger und Matt Damon in der Planlosigkeit

"Deine Mutter war eine Kuh ohne Zitzen!" Unzählige Eltern, Großeltern und mittelmäßig bezahlte Babysitter dürfen den Gebrüder Grimm wohl in alle Ewigkeiten dankbar sein, denn ohne ihre Geschichten, wären die Kleinen wohl zur Schlafenszeit nicht immer mit den herrlichen Geschichten in das Reich der Träume abgedriftet und langsam eingeschlummert. Mit Märchen wie Rapunzel, Hänsel und Gretel, Aschenputtel, Dornröschen, Rumpelstilzchen, Schneewittchen und Rotkäppchen, haben sie die bekanntesten Kindermärchen aller Zeiten geschrieben, die sich auch heute noch in den verschiedensten Romanen und Filmen neuinterpretiert wiederfinden lassen. Äußerst interessant war die Ankündigung, dass Terry Gilliam 2005 seine ganz eigene Interpretation über die Gebrüder in die Kinos bringen will. Interessant,...
Kritiken

"Brokeback Mountain" (USA 2005) Kritik – Ang Lee auf der Höhe seines Schaffens

"Hast du nie das Gefühl, ich weiß auch nicht, wenn du durch die Stadt gehst und dich jemand anguckt, ganz misstrauisch, als ob er es wüsste. Dann gehst du weiter und auf einmal gucken dich alle an, als ob sie es auch wüssten." Der taiwanesische Regisseur Ang Lee ist einer der ausländischen Filmemacher, die sich nicht den Hollywoodgesetzen beugen und mit einer subtilen und feinen Art seine Filme dem richtigen und ausgewählten Publikum näherbringt. Angefangen hat das so richtig 1994 mit 'Eat Drink Man Woman', danach kam 'Sinn und Sinnlichkeit' und 1997 inszenierte er das gesellschaftskritische Meisterwerk 'Der Eissturm'. Der Western 'Ride with the Devil' trug ebenfalls seine Handschrift und konnte sich als Perle des Genres bezeichnen lassen, genau wie sein Oscarkandidat 'Tiger & Dragon' 2...
Kritiken

"Candy" (AU 2006) Kritik – Die Reise der Engel

"Es sprach viel für uns. Wir hatten den geheimen Klebstoff gefunden, der alles zusammen hielt. An einem perfekten Ort, zu dem der Lärm nicht vordringen konnte. Unsere Welt war absolut vollkommen." Bei Drogenfilmen liegt die Messlatte in Sachen Qualität inzwischen extrem hoch. Bei Vertretern wie 'Trainspotting', 'Enter the Void' und dem wohl besten Genre-Beitrag 'Requiem for a Dream' von Darren Aronofsky haben es neue Filme mit der gleichen oder ähnlichen Thematik äußerst schwer zu begeistern oder etwas Neues zu bieten. Mit der australischen Drogen-Romanze Candy von 2006 gelang Regisseur Neil Armfield zwar sicher kein Meisterwerk, aber er schaffte einen tragischen und äußerst ernüchternden Blick in die rosige Welt zweier Verlorener. Für die talentierte Malerin Candy und dem Philosophen ...
Kritiken

"The Dark Knight" (USA 2008) Kritik – Der dunkle Ritter kehrt zurück

"Einige Menschen wollen die Welt einfach nur brennen sehen." Nach dem großartigen Neustart der Batman-Saga mit 'Batman Begins' waren die Erwartungen und die Vorfreude an den zweiten Teil von Christopher Nolans Batman-Reihe natürlich dementsprechend riesig. Mit 'The Dark Knight' kann Nolan zwar nicht zu 100% mit 'Batman Begins' mithalten, inszeniert aber trotzdem einen fantastischen und vor allem würdigen Nachfolger. Auf den Straßen von Gotham City herrscht noch immer keine Ruhe. Ein Haufen selbsternannter Batman-Imitatoren macht Jagd auf das organisierte Verbrechen und muss dabei ein ums andere Mal vom Original gerettet werden. Die Polizei ist deshalb gar nicht gut auf den Mann im Fledermauskostüm zu sprechen, der die Justiz einfach in die eigenen Hände nimmt. Als ein neuer Stern an Go...