Schlagwort: Holly Hunter

Kritik: Crash (CA/FR/GB 1996) – David Cronenbergs apokalyptisches Meisterwerk jetzt in 4K
Drama, Filme, Heimkino, Kritiken, Retro, Slider

Kritik: Crash (CA/FR/GB 1996) – David Cronenbergs apokalyptisches Meisterwerk jetzt in 4K

Beschreibe es mir! James Ballard ist Filmproduzent und treibt es mit einer Kameraassistentin. Seine Frau macht es mit ihrem Fluglehrer. Das Sexualleben der beiden ist am Nullpunkt angekommen. Monotonie und Kälte haben sich in die Beziehung eingeschlichen. Erst als James einen Autounfall hat, kommen neue Gefühle in ihm auf. Die Überlebende des anderen Autos Dr. Remington spürt dasselbe. Beide kommen in die Kreise von Vaughan, einem Besessenen, der den Crash als neue Form der Sexualität proklamiert. Als David Cronenbergs Crash 1996 in Cannes uraufgeführt wurde, verließen Scharen von Leuten den Kinosaal und beschimpften den Film als langweilige Pornografie. Viele andere dagegen sahen in dem Film ein Meisterwerk. Die Jury bezog zu dieser Kontroverse Stellung, indem sie an den Regisseur...
Video: 4. Vlog vom Filmfest München über Le Redoubtable, Strange Weather & Vivir Y Otras Ficciones
Cinema Update, Festivals, Podcasts, Slider, Specials, Videos

Video: 4. Vlog vom Filmfest München über Le Redoubtable, Strange Weather & Vivir Y Otras Ficciones

Ich bin Vlog Nummer Vier. Nein, nicht ich alleine, sondern glücklicherweise wieder mit Sophie Charlotte Rieger (Filmlöwin) und Lucas Barwenczik (Longtake-Podcast) zusammen. Vor dem Festivalzentrum, am Gasteig, haben wir uns getroffen, um über den neuen Film des The Artist-Regisseurs zu sprechen, Le Redoubtable, der sich mit Kinolegende Jean-Luc Godard auseinander setzt. Danach fahren wir mit Holly Hunter durch die USA in Strange Weather. Zu guter Letzt gibt es noch eine echte Indie-Perle aus spanischen Gefilden zu entdecken: Vivir Y Ortes Ficciones. Alle Vlogs gibt es auch als Audio-Podcast im Feed von Cinema Update zum Anhören.