Schlagwort: Märchen

Kritik: BFG – Big Friendly Giant (US 2016)
Filme, Kritiken

Kritik: BFG – Big Friendly Giant (US 2016)

I hears your lonely heart, in all the secret whisperings of the world. Seit den 1990er Jahren wurde immer wieder versucht das Kinderbuch Sophiechen und der Riese von Autorenlegende Roald Dahl auf die Leinwand zu bannen. Nach gut 25 Jahren wurde das Projekt jetzt endlich eingetütet, mit Steven Spielberg als Regisseur, der damit nach längerer Zeit zurück  kehrt, in den Dunstkreis der Familienfilme. Dass BFG – Big Friendly Giant dabei bereits im Vorfeld Spielbergs Meilenstein E.T. als Vergleichswerk herhalten musste, überrascht wenig, immerhin adaptierte die 2015 verstorbene Melissa Mathison den Roman zu einem Script, eben jene Drehbuchautorin, die bereits beim langhalsigen Außerirdischen mit dem Leuchtfinger die Feder in den Händen hielt. Darüber hinaus ist BFG – Big Friendly Giant genau...
Kritik: The Huntsman and The Ice Queen (USA 2016)
Filme, Kritiken

Kritik: The Huntsman and The Ice Queen (USA 2016)

Wir haben einiges zu tun, kleine Schwester Einige Jahre bevor Snow White sich gegen die böse Königin Ravenna auflehnt, dienen Huntsman Eric und die Kriegerin Sara unter der Eiskönigin Freya. Die verlangt von ihren Soldaten, der Liebe abzuschwören, doch Eric und Sara können ihre Gefühle füreinander nicht verleugnen. Als Freya und ihre Schwester Ravenna gemeinsam das Königreich bedrohen, liegt es an Eric und Sara, die Welt vor der Dunkelheit zu retten. Mit „Snow White and the Huntsman“ konnte Universal vor vier Jahren einen profitablen Hit für sich verbuchen. Stolze 396 Millionen US-Dollar erwirtschaftete der Film weltweit an den Kinokassen und verhalf damit modernisierte Märchen, bzw. massentaugliche Interpretationen davon als neuen Blockbuster-Trend zu etablieren - was später von Disne...
Kritik: Fürst der Dämonen (CZ/RU 2014)
Filme, Heimkino, Kritiken

Kritik: Fürst der Dämonen (CZ/RU 2014)

Kreide ist die beste Verteidigung die wir haben. Zieh einen Kreis um dich herum und kein Teufel kann dir etwas anhaben!“ „Der Wij“ von Nikolai Wassiljewitsch Gogol zählt zweifelsohne zu den renommiertesten Erzählungen der russischen Literatur. Nicht unverständlich ist es daher, dass diese Geschichte auch schon zwei Mal in die weite Welt der Kinematographie transferiert wurde: Sowohl im Jahre 1967, als auch zuletzt Anfang der 1990er Jahre. Wenngleich „Der Wij“ in Russland einen ähnlichen Bekanntheitsgrad genießt, wie in Deutschland etwa „Rotkäppchen“ oder auch „Die sieben Geißlein“, ist das mythologische Abenteuer um den ukrainischen Philosophiestundenten Choma Brut und seiner jähen Begegnung mit einem gar grässlichen Sukkubus in den deutschen Landen noch weitestgehend unbekannt. Das...