Schlagwort: Tommy Wirkola

Kritiken

"Dead Snow 2: Red vs. Dead" (IS/NO 2014) Kritik – Deutsche Panzer rollen wieder

Autor: Pascal Reis „Jesus, Maria and Joseph Stalin!“ Sein Ausflug in die Vereinigten Staaten konnte Tommy Wirkola zwar als durchaus erfolgreichen Schritt in seiner noch jungen Karriere verifizieren, so richtig aber wollte seine Verwurstung grimmscher Märchen mit „Hänsel & Gretel: Hexenjäger“ dann doch nicht zünden. Im Endeffekt hat Wirkola einen Film gedreht, der geradewegs in die Videotheken hätte gelangen müssen – Ähnlich wie sein inzwischen kultisch gefeierter Vorgänger „Dead Snow“. Zwischen „Hänsel & Gretel: Hexenjäger“ und „Dead Snow“ aber gibt es nicht nur in den Produktionsbedingungen und der folgenden (Heim-)Kino-Auswertung Differenzen. Entscheidender ist, dass „Dead Snow“ im Gegensatz zum neuinterpretierten Märchenstoff wirklich Freude bereiten konnte, anstatt die offensichtlich...
Kritiken

“Hänsel und Gretel: Hexenjäger" (USA 2013) Kritik – Die Gebrüder Grimm Reloaded

Autor: Philippe Paturel "Some people will say that not all witches are evil, that their powers could be used for good. I say burn them all!" Das Schicksal der Geschwister Hänsel (Jeremy Renner) und Gretel (Gemma Arterton) scheint vorherbestimmt. Eines Nachts müssen sie gemeinsam mit ihrem Vater von zu Hause weglaufen, denn etwas Böses bahnt sich an. Tief in die Wälder fliehen sie, bis die beiden Kinder ohne Worte von ihrem Vater zurückgelassen werden. Verängstigt und verloren irren Hänsel und Gretel durch die Wälder, bis sie auf eine Hütte treffen, die nur aus Süßigkeiten zu bestehen scheint. Doch schnell erweist sich das zuckersüße Haus als teuflische Falle einer finsteren Hexe. Doch mit vereinten Kräften kann das Geschwisterpaar den Fängen der Hexe entkommen und ab diesem Moment haben ...
Kritiken

"Dead Snow" (NO 2009) Kritik – Die uniformierten Zombies greifen an

"Lasst euch bloß nicht beißen!" Die geliebten Zombies sind für viele nicht mehr aus dem Horror-Genre wegzudenken. Vollkommen berechtigt, denn schreitet man durch die Filmgeschichte, dann sind es doch viele Zombie-Filme, die das Genre und die Filmwelt maßgeblich beeinflusst und ebenso vorangetrieben haben, Stichwort Romero. Aber wenn man ehrlich ist, dann haben die schlurfenden Untoten schon etwas von ihrem einstigen Reiz verloren, denn wenn man heutzutage durch die Horrorecke schlendert, dann wird doch schnell deutlich, dass die Zombies der bitteren Eintönigkeit verfallen sind und gegen den tragischen Staub der Vergänglichkeit ankämpfen müssen. Auch die Erneuerung, die Zombies nun sprintend auf Menschenfleischjagd zu schicken, erwies sich einzig als kurzes Vergnügen. Jedoch gibt es imme...