Schlagwort: Eduardo Sánchez

Kritiken

„V/H/S 2“ (USA, CA, ID) Kritik – Die Videokassetten des Grauens sind zurück

Autor: Stefan Geisler "Ganz schön schräg" Der Schrecken aus dem Kassettenrekorder schlägt wieder zu: Bereits 2011 konnten für den Omnibus-Horrorfilm „V/H/S“ namhafte Regisseure gewonnen werden. Neben Adam Wingard („You're Next“) und Glenn McQuaid („I Sell the Dead“) durfte mit Ti West auch die heißeste Genre-Neuentdeckung der letzten Jahre eine Episode inszenieren. Obwohl „V/H/S“ bei den Kritikern nur bedingt punkten konnte, mauserte sich der Film in den Videotheken schon bald zum Horror-Geheimtipp. Am Grundkonzept hat sich auch im zweiten Teil nicht viel geändert, denn wieder wurden namhafte Horror-Regisseure verpflichtet, die den Zuschauer in kurzen Found-Footage-Episoden so richtig das Gruseln lehren sollen. Neben „The Raid“-Regisseur Gareth Evans dürfen diesmal auch Gregg Hale, Eduar...