Schlagwort: Rob Reiner

Kritiken

Klassiker-Tipp der Woche "Stand by Me" (USA 1986) Kritik – Ein ganz persönliches Geheimnis

"Viele Gedanken schossen uns durch den Kopf, doch wir sprachen kaum." Mit Filmen wie 'Harry und Sally', 'Misery' und 'Eine Frage der Ehre' konnte sich Regisseur Rob Reiner einen Namen machen und mehrere Male seine Qualität unter Beweis stellen. Mit 'Misery' inszenierte Reiner aber nicht seine einzige gelungene Adaption eines Stephen King Vorlage. Seine dritter Kinofilm 'Stand by' Me aus dem Jahr 1986, basierte ebenfalls schon auf der Novelle "Die Leiche" von Stephen King, der sich als Autor sicher nicht nur in der Horrorecke wohlfühlte. Das Wort gelungen wird 'Stand by Me' allerdings nicht im Ansatz gerecht, denn Rainer inszenierte hier nicht nur einen der schönsten Jugendfilme überhaupt, sondern auch einen der besten Filme, der längst zu Recht als zeitloser Klassiker gilt. Castle Rock...