Schlagwort: Thandie Newton

Kritiken

"Mission: Impossible 2" (USA 2000) Kritik – John Woos Untergang

"Diese Ratte hat das Ende des Labyrinths erreicht." Fragt man nach den besten Actionfilmen der 90er Jahre, würde man sicher auch Sachen wie 'Face/Off', 'Ronin' und auch 'Speed' zu hören bekommen. Welchen Film man allerdings in so gut wie jedem Fall gesagt bekommen würde, wäre 'Mission: Impossible' aus dem Jahr 1996, mit dem Brian De Palma einen absolut erstklassigen und intelligenten Agentenfilm erschuf, der auch heute nichts von seiner Qualität einbüßen musste. Der Film schlug ein und wurde zu einem der erfolgreichsten Filme überhaupt. Nun vergingen vier Jahre, bis sich die Fortsetzung 'Mission: Impossible 2' über die Kinos hermachte. Auf dem Regiestuhl saß nun Actionspezialist John Woo, der vorher Kracher wie Hard Boiled, The Killer und auch den genannten 'Face/Off' inszenierte. Die H...
Kritiken

"L.A. Crash" (USA 2004) Kritik – Kitsch, Klischees und Verlogenheit

"Du brauchst dich doch nur mal umzusehen. Du findest nirgendwo 'ne hellere, sichere und besser beleuchtete Straße als hier, aber die weiße Frau da sieht zwei Schwarze, die die Straße runterschländern und ohne weiteres an der Uni studieren könnten und was ist? Sie kriegt Panik." Mit seinem Debütfilm 'Red Hot' aus dem Jahr 1993, riss Paul Haggis so rein gar nichts. Auch als Drehbuchautor konnte er sich zuvor nicht in den Vordergrund rücken. Doch seine Zeit sollte noch kommen. Und so segelte 2005 auch die erste Oscar Nominierung fürs Drehbuch von 'Million Dollar Baby' ins Haus. Das wäre der verdiente Oscar gewesen. Bei der Oscar Verleihung 2006 ging die persönliche Erfolgsserie aber weiter. Für sein Episoden-Drama 'L.A. Crash' konnte Haggis nicht nur den Oscar für das beste Drehbuch einste...