Monat: September 2013

Kritik: Venus im Pelz (FR/PL 2013) – Roman Polanski ein weiteres Mal zwischen Schein und Sein
Drama, Filme, Filmkritiken, Französischer Film

Kritik: Venus im Pelz (FR/PL 2013) – Roman Polanski ein weiteres Mal zwischen Schein und Sein

Meine bessere Hälfte, sagt man das noch? - Wieso, was sagt man denn heutzutage? - "Arschloch". 80 Jahre hat Altmeister Roman Polanski (Rosemarys Baby) bereits auf dem Buckel, doch das kann ihn nicht davon abhalten, sich weiterhin seiner Leidenschaft für das Filmemachen und das Theater zu widmen. Doch wo sein letzter Film Der Gott des Gemetzels, eine Adaption von Yasmina Rezas gefeiertem, gleichnamigen Bühnenstück, nicht gänzlich überzeugen konnte und sich in oberflächlicher, eintöniger Kritik am Bildungsbürger verlor - von Subtext keine Spur - ist Venus im Pelz nun eine von Roman Polanskis persönlichsten Arbeiten geworden und nach Der Ghostwriter (2010) ein weiteres Zeugnis dafür, dass man von ihm jederzeit eine Glanzleistung erwarten sollte. Seine Adaption von Leopold von Sacher-Ma...
Filmkritiken

"Turbo – Kleine Schnecke, großer Traum" (USA 2013) Kritik – Eine glitschige Heldengeschichte

Autor: Pascal Reis "You're a freak of nature!" Theo ist eine herkömmliche Gartenschnecke, nur eine von vielen, doch im Gegensatz zu seinen ihn belächelnden Artgenossen träumt Theo einen ganz großen Traum: Er möchte gegen sein Idol Guy Gagné beim Indy-500-Rennen in Indianapolis antreten und ihm mal zeigen, wer der wahre Chef auf der Rennstrecke ist. Das Problem ist eben nur, das Theo eine Schnecke ist und daher nicht nur ein unbedeutendes Leben unter den Füßen der Menschen führt, sondern auch gähnend langsam in seiner Fortbewegung ist. Als Theo eines Abends von einer Brücke mal wieder den Verkehr beobachtet und durch einen Unfall in das Nitro-Einspritzsystem vom Verbrennungsmotor eines Sportwagens gerät und dadurch seine DNA schlagartig verändert, kommt Theo seinem Traum ein ganzes Stüc...
Filmkritiken

„Rush – Alles für den Sieg“ (USA 2013) Kritik – Auf der Überholspur ist kein Platz für Zwei

Autor: Jan Görner „Watching you win those races while I was fighting for my life, we are equally responsible for getting me back in the car.” Denkt man darüber nach, dass der Verbrennungsmotor und die ersten Kinematographen etwa um dieselbe Zeit das Licht der Welt erblickten, fällt es nicht schwer die enge Beziehung zu verstehen, die wir seither zu unseren Gefährten und Filmen entwickelt haben. Beginnend mit „Racing Hearts“ 1923 bis zur oktangeschwängerten „Fast & Furious“-Reihe heutiger Tage haben auch Hollywood und Automobile eine bis heute innige Beziehung zueinander. Mit der Formel-1-Saison 1976 und der für sie formativen Rivalität zweier legendärer Rennfahrer widmet sich nun Oscar-Gewinner Ron Howard („Apollo 13“, „A Beautiful Mind“) einem der Höhepunkte der Motorsporthistorie und m...
News

Hugh Jackman stößt zum Cast von Neill Blomkamps neuem Sci-Fi-Comedyfilm

Nach seinem diesjährigen Spielfilm "Elysium" arbeitet der südafrikanische Regisseur Neill Blomkamp bereits an seinem neuen Projekt, einem Sci-Fi-Comedyfilm namens "Chappie". Jetzt ist Hugh Jackman zum Cast dazugestoßen. "Chappie" basiert auf Blomkamps Kurzfilm "Tetra Vaal" von 2003 und wird in Johannesburg gedreht. Jackman sagte auf dem Zürich Film Festival: "Ich übernehme eine Rolle in Neills neuem Film "Chappie", den wir in Johannesburg drehen. Ich bin Anfang nächsten Jahres für ein paar Wochen am Set." Als Hauptcharakter ist bereits Dev Patel ("Slumdog Millionär") ausgewählt, und auch Sharlto Copley ("District 9") ist mit an Bord. In "Chappie" geht es um einen Polizei-Roboter, der von zwei Kriminellen entführt und zu deren Vorteil missbraucht wird. Jackman spielt dabei einen Geschäfts...
Filmkritiken

Frisch von der Comic Con: Offizieller Teaser zu "The Avengers: Age of Ultron" mit Robert Downey, Jr.

Wie uns der Trailer gefällt: Wirklich viel sehen wir im ersten Teaser nicht, doch ich freue mich, dass es endlich erstes Material gibt. Im zweiten "Avengers"-Film wird es mindestens zwei neue Teammitglieder geben: Scarlett Witch und Quicksilver. Letzterer wird auch im kommenden X-Men-Film "Days of Future Past" zu sehen sein. Regie und Drehbuch für "Avengers: Age of Ultron" kommen wieder von Joss Whedon, Oberbösewicht Ultron wird von James Spader verkörpert. Die Dreharbeiten starten im Februar 2014.
Filmkritiken

"¡No!" (CE/FR/US 2012) Kritik – Ein pragmatischer Marketingfeldzug durch die Mechanismen der Diktatur

Autor: Pascal Reis "Ein Regenbogen?" Steht das nicht für die Schwuchteln?" Dass das politisch-engagierte Kino nicht nur kontinental große Bestätigung erhält, sondern auch auf dem globalen Filmmarkt immer wieder neuen Zuwachs beim Gedeihen bestaunen darf, zeigt sich an dem internationalen Output. Natürlich sind die 1970er Jahre schon lange vergangen und kinematographische Großkaliber à la „Die drei Tage des Condor“ (Sydney Pollack, 1975), „Die Unbestechlichen“ (Alan J. Pakula, 1976) oder „I wie Ikarus“ (Henri Verneuil, 1979) rühmen sich heute als echtes Kulturgut, dessen Qualitäten nur noch schwerlich erreicht werden – Von der damaligen Kontinuität darf lediglich im stillen Kämmerlein geträumt werden. Aber auch heutzutage gibt es cineastische Genre-Glücksgriffe wie „Carlos – Der Schakal...
Filmkritiken

Erster dt. Trailer zu George Clooneys "The Monuments Men" mit Matt Damon und Cate Blanchett

Wie uns der Trailer gefällt: "The Monuments Men" heißt also George Clooneys nächste Regiearbeit nach "The Ides of March". Der Cast ist mit George Clooney selbst, Matt Damon, John Goodman, Bill Murray und Cate Blanchett jedenfalls schonmal eine Augenweide, inhaltlich rechne ich Clooney positiv an, nach einem Politthriller in den Zweiten Weltkrieg zu gehen. Dabei konzentriert sich das Drehbuch offenbar ganz auf seine Charaktere, vernachlässigt aber weder Action, noch eine lockere Erzählweise. Zusammen mit der tollen Musikuntermalung macht dieser Trailer verdammt Lust auf mehr. Bleibt nur zu hoffen, dass Clooney sich nicht im US-Pathos verliert. Deutscher Kinostart ist der 23. Januar 2014.
Filmkritiken

Neuer Trailer zum Disney-Animationsmärchen "Die Eiskönigin – Völlig unverfroren"

Wie uns der Teaser gefällt: Auch wenn Disney qualitativ keine so hochwertigen Filme wie früher mehr abliefert, eine Sichtung sind die neuen Disney-Produktionen zumeist immer wert. Das dürfte auch im Falle der Eiskönigin nicht anders sein. Vor allem die schrulligen Charaktere wissen bereits im Trailer zu überzeugen. "Die Eiskönigin - Völlig unverfroren" startet am 28. November in den deutschen Kinos.
Filmkritiken

Erster Trailer zur rasanten Verfilmung des Kult-Games "Need for Speed"

Wie uns der Trailer gefällt: Ein bisschen Need for Speed Feeling kommt zwar schon auf, auch machen die Autostunts einen guten Eindruck, doch inwiefern in Zeiten von "Fast and Furious" eine Verfilmung des Kult-Games Sinn macht, das lässt sich aus dem Trailer noch nicht ganz erkennen. Weder machen die Schauspieler einen charismatischen Eindruck wie Vin Diesel und Co. noch scheint "Need for Speed" dem Car-Chase-Genre etwas Neues abgewinnen zu können. Deutscher Kinostart ist der 20. März.
Filmkritiken

Top-Kinostarts der Woche (ab 26. September) – Keinohrhase und Zweiohrküken machen ein Prakti.com

Diese Woche haben wir leider wieder keinen Kinotipp für euch. Eines ist aber schon mal sicher: Ab Oktober wird es wieder einige cineastische Leckerbissen in den deutschen Kinos zu sehen geben. Die Kinostarts ab dem 26. September haben wir trotzdem für euch im Überblick. "2 Guns" Hier geht es zu unserer Kritik. "Prakti.com" Hier geht es zu unserer Kritik. "Keinohrhase und Zweiohrküken" "Not Fade Away" "Prince Avalanche" "Albert Nobbs"