Schlagwort: Bluray

Heimkino-Kritik: Hereditary – Das Vermächtnis (USA 2018)
Filme, Heimkino, Horror, Kritiken

Heimkino-Kritik: Hereditary – Das Vermächtnis (USA 2018)

"You didn't kill her. She isn't gone." Die Pressevorführung von Hereditary – Das Vermächtnis hielt eine Überraschung für die anwesenden Filmkritiker bereit, denn neben dem üblichen Freigetränk stand ein frischgebackener Kuchen im Kinofoyer, in dem ein großer Zettel mit der Aufschrift „Kann Spuren von Nüssen enthalten“ steckte. So recht wollte sich keiner an die wohlig dampfende Köstlichkeit wagen. Kuchen im Vorfeld einer Horrorfilm-Pressevorführung? Irgendetwas konnte da nicht stimmen. Nachdem jedoch die ersten Kollegen probiert hatten und nicht mit Bauchkrämpfen auf der Toilette verschwunden waren, griff ich beherzt zu. Ein gewisses Grundmisstrauen jedoch blieb zurück. Was sollte der Nusskuchen mit dem nun folgenden Screening zu tun haben? Die unappetitliche Antwort darauf sollte i...
Carol – Gewinnt zwei Blurays zum Heimkinostart des Meisterwerks
Gewinnspiele

Carol – Gewinnt zwei Blurays zum Heimkinostart des Meisterwerks

Am Freitag, den 22. April, wird einer der schönsten Filme und mein persönlicher Lieblingsfilm des letzten Jahres auf Bluray und DVD veröffentlicht. Carol von Todd Haynes stand bei vielen von uns ganz oben in den Toplisten. Da mehr Menschen in den Genuss dieses hochkarätigen Dramas kommen sollen, verlosen wir zwei Blurays des Films. Um eine der Blurays zu gewinnen, reicht es Fan von uns auf Facebook zu sein und uns auf unserer Facebook-Seite oder direkt hier unter dem Artikel bis Sonntagabend, den 24. April 2016 um 23:59 Uhr, euren liebsten Cate-Blanchett-Film zu verraten. Pro Person wird nur eine Antwort gezählt und die beiden Gewinner werden dann unter allen Antworten ausgelost. Mit der Teilnahme erklärt ihr, damit einverstanden zu sein, dass wir euch im Falle, dass i...
Kritik: Into the Wild (USA 2007) – Ein unvergesslicher Schrei nach Freiheit
Abenteuer, Drama, Filme, Heimkino, Kritiken

Kritik: Into the Wild (USA 2007) – Ein unvergesslicher Schrei nach Freiheit

Wenn du vergibst, dann liebst du. Immer wieder gibt es diese Schauspieler, die auch auf dem Regiestuhl gute Arbeit leisten können. Da hätten wir zum Beispiel Clint Eastwood oder auch Roman Polanski. Inzwischen wissen wir auch, dass der Charakterdarsteller Sean Penn nicht nur einer der besten Schauspieler unserer Zeit ist, sondern auch ein sehr begabter Regisseur. Vor allem seine dritte Arbeit 'Das Versprechen', die sich mit dem gleichnamigen Dürrenmatt-Roman beschäftigte, zeigte, dass er auch hinter der Kamera sehr talentiert ist. Seine große Zeit als Regisseur sollte jedoch erst im Jahre 2007 kommen. Mit 'Into the Wild', der auf dem Reportage ähnlichen Roman von Jon Krakauer basiert, machte Penn sich auch als Regisseur unsterblich. Sein Zeugnis ist voller Bestnoten und das College ist...