Schlagwort: Jason Sudeikis

Filme, Heimkino, Kritiken

Kritik: Wir sind die Millers (USA 2013)

Autor: Conrad Mildner "Me crossing the border alone, huge red flag, but families, they don’t get a second look." Die große Fernsehrevolution der letzten zehn Jahre hat sich nicht nur im Drama-Bereich vollzogen. Obwohl vornehmlich Serien wie „The Wire“, „Game of Thrones“ und „Mad Men“ das Bild des Quality-TVs prägen, hat sich auch im Comedy-Bereich vieles getan. Die klassische Sitcom im Multi-Camera-Stil mit Live-Publikum gibt es kaum noch und selbst Erfolgsserien wie „How I met your Mother“ zeichnen ihr lachendes Publikum bei einer Kinovorführung auf. Seit „Arrested Development“, also vor gut zehn Jahren, hat sich die komische Seite des Fernsehens schrittweise verändert und Comedy-Serien werden, trotz ihrer beschaulichen Episodenlänge von ca. 20 Minuten, gedreht wie ihre anspruchsvollen ...
Kritiken

"Epic – Verborgenes Königreich" (USA 2013) Kritik – Kleinkrieg am Waldesrand

Autor: Stefan Geisler "Oh, look. It’s Ronin. Defender of the weak, pooper of parties." Trickfilm mit Ökobotschaft – Ein zweischneidiges Schwert, denn gerne wird der moralische grüne Daumen den Kindern so stark ins Gesicht gedrückt, dass dabei jeder Spaß für die kleinen und großen Zuschauer flöten geht. Einer der bekanntesten Vertreter des Nischengenres Öko-Zeichentrick dürfte der nervige Superheldenverschnitt „Captain Planet“ sein, der in den 90er Jahren gemeinsam mit seinen naturverbundenen Wunderkindern Umwelt-Terroristen das Handwerk legte. Dass auch Zeichentrick-/Animationsfilme mit Ökobotschaft nicht in derselbigen ertrinken müssen, beweisen zum Beispiel Filme wie „Prinzessin Mononoke“ oder „Wall-E“, deren grüner Kern zwar immer deutlich erkennbar, jedoch selten wirklich im Fokus st...
Kritiken

"Kill the Boss" (USA 2011) Kritik – Wenn nur noch Mord hilft

"Das ist ein Filmzitat!" Nick (Jason Bateman), Dale (Charlie Day) und Kurt (Jason Sudeikis) haben alle das gleiche Problem: Sie hassen ihre Chefs. Nick ist eigentlich ein zurückhaltender und verlässlicher Büroangestellter, wird bei seiner Arbeit jedoch immer von seinem Boss David (Kevin Spacey) bedrängt und unterdrückt. Dale ist Zahnarztassistent und wird Opfer von extremer sexueller Belästigung am Arbeitsplatz, denn seine scharfe Chefin Julia will nichts mehr, als Dale endlich in sich zu spüren, kennt dabei keine Grenzen und lässt nichts unversucht. Chemiefirmenmanager Kurt ist hat es ebenefalls nicht einfach, denn sein Vorgesetzter Bobby ist ein furchtbarer Junkie, der ihm jeden Tag das Leben erschwert und seine Nerven mehr als strapaziert. Nun sehen die drei Männer nur noch einen Au...