Schlagwort: Mike Tayson

Kritiken

"Hangover 2" (USA 2011) Kritik – Gedächtnisverlust in Bangkok

"Ich wünschte, Affen könnten skypen. Vielleicht irgendwann…" Todd Phillips feierte mit seiner Komödie 'Hangover' nicht nur einen netten Erfolg, sondern inszenierte damit einen der erfolgreichsten Filme überhaupt. Knapp 470 Millionen Dollar spielte der Film ein und avancierte damit zu einer der größten Überraschungen überhaupt. Was durfte nach so einem Erfolg also auf gar keinen Fall fehlen? Richtig, eine Fortsetzung. Und die war natürlich sofort so klar, wie das Amen in der Kirche. Aber, und das hat uns die Vergangenheit nicht nur einmal gelehrt, es scheint so, als würden auf Fortsetzungen zumeist ein schwerer Fluch lasten, der nicht nur den hochwertigen Vorgänger zerstört und entmystifiziert, sondern auch im verdientesten Fall, wenn eben jene Fortsetzung nur für den Profit gemacht word...
Kritik: Hangover (USA 2009) – Las Vegas und die Nacht des Vergessens
Filme, Komödie, Kritiken

Kritik: Hangover (USA 2009) – Las Vegas und die Nacht des Vergessens

Woher weißt du, dass Tiger Pfeffer mögen? - Tiger lieben Pfeffer, aber sie hassen Zimt! Heutzutage scheinen nur noch drei Arten von Komödien angesagt oder gefragt zu sein. Das wären zum einen die typischen Liebes-Komödien, die immer den gleichen Handlungsablauf besitzen und Charaktere vorweisen, die sich mit Glück auch nur minimal Unterscheiden. Wie diese Filme ausgehen werden, sollte bereits nach wenigen Minuten klar, oder absehbar sein. Auf der anderen Seite sind es die Teenie-Komödie, einst mit 'American Pie' losgetreten worden und zuletzt mit dem offiziellen vierten Teil 'American Pie - Klassentreffen' hoffentlich endgültig begraben. Was anzieht ist nackte Haut, pubertärer und niveauloser Fäkal- und Proletenhumor, der in seiner Dummheit wohl nur noch die rotwerdenden Siebtklässl...