Schlagwort: Ralph reichts

Kritiken

"Ralph reichts" (USA 2012) Kritik – Die geheimen Helden der Videospiele

"Ich machs kaputt!" Spätestens mit dem NES haben Videospiele endgültig Einzug in die Kinderzimmer der Welt gehalten und mit ihnen auch Namen wie Super Mario, Sonic the Hedgehog, Megaman und Samus Aran. Doch was wären all diese Videospielhelden ohne ihre fiesen Gegenspieler? Was wäre Mario ohne Donkey Kong und Bowser? Was täte Sonic ohne Doctor Robotnik/Doctor Eggman? Und wo würde Pacman ohne die bunten Geister heute sein? Ein fieser Gegenspieler macht ein Videospiel erst richtig gut, das weiß wohl jeder Gamer. Also warum nicht einmal all den Fieslingen und Bösewichtern Tribut zollen, über die wir nach zähen Kämpfen und langen Nächten triumphiert haben? Mit „Ralph reichts“ unternimmt Disney den Versuch, den Oberschurken des Arcade-Zeitalters ein würdiges Denkmal zu setzen und scheitert a...
Kritiken

Neuer Trailer zu Disneys "Ralph reicht’s"

Wie uns der Trailer gefällt: Wie schon im ersten Trailer und im ersten deutschsprachigen haben wir das Gefühl: "Ralph reicht's" hat nicht nur 'ne abgefahrene Grundidee, sondern ist auch enorm liebevoll gemacht. Die Animationen sind spitze, Videospiel-Fans dürften jede Menge bekannte Gesichter treffen und der Humor scheint ebenfalls zu sitzen. Disneys neuer Streich dürfte im Animationsgenre ganz groß werden - hoffen wirs. Ein Film von Nerds, für Nerds! Über den Film: In "Ralph reicht's" geht es um den ausgedienten Endgegner Wreck-It Ralph. Er wäre gerne so beliebt wie sein ständiger Widersacher Fix-It Felix. Als Ralph erfährt, dass ein neuer First-Person-Shooter veröffentlicht werden soll, nutzt er die Gunst der Stunde und schleicht sich in das neue Spiel. Seiner Natur entsprechend beginnt...