Schlagwort: Venus im Pelz

Kritik: Venus im Pelz (FR/PL 2013) – Roman Polanski ein weiteres Mal zwischen Schein und Sein
Drama, Filme, Französischer Film, Kritiken

Kritik: Venus im Pelz (FR/PL 2013) – Roman Polanski ein weiteres Mal zwischen Schein und Sein

Meine bessere Hälfte, sagt man das noch? - Wieso, was sagt man denn heutzutage? - "Arschloch". 80 Jahre hat Altmeister Roman Polanski (Rosemarys Baby) bereits auf dem Buckel, doch das kann ihn nicht davon abhalten, sich weiterhin seiner Leidenschaft für das Filmemachen und das Theater zu widmen. Doch wo sein letzter Film Der Gott des Gemetzels, eine Adaption von Yasmina Rezas gefeiertem, gleichnamigen Bühnenstück, nicht gänzlich überzeugen konnte und sich in oberflächlicher, eintöniger Kritik am Bildungsbürger verlor - von Subtext keine Spur - ist Venus im Pelz nun eine von Roman Polanskis persönlichsten Arbeiten geworden und nach Der Ghostwriter (2010) ein weiteres Zeugnis dafür, dass man von ihm jederzeit eine Glanzleistung erwarten sollte. Seine Adaption von Leopold von Sacher-Ma...
Trailer

Erstes Poster und Trailer zum neuen Polanski-Film "Venus im Pelz" mit Emmanuelle Seigner

Das Poster erinnert zwar sehr stark an das Catwoman-Poster zu "The Dark Knight Rises", aber jedes Plakat, wo Schauspieler_innen ihre Gesichter mal nicht für hergeben mussten, ist zumindest interessant und das minimalistische Pop-Art-Design hat auch was. Wirklich gespannt waren wir dagegen auf den ersten Trailer zum neuen Polanski-Film. Wie uns der Trailer gefällt: Da nur ein Teil unserer Redaktion des Französischen mächtig ist, bleibt mir nichts anderes übrig als den Trailer rein von den Bildern her zu betrachten. So verspricht der kurze Einblick ein äußerst altmodisches und zugleich erotisches Kammerspiel. Polanskis Ehefrau Emmanuelle Seigner ist immer noch so nebulös-anziehend wie einst in "Bitter Moon". Mathieu Amalric ist ebenso eine vielversprechende Besetzung. Bis jetzt sieht "Ven...