Golden Globes 2013 – Die Nominierungen

null

Heute wurden die Nominierungen für die Golden Globes 2013 bekannt gegeben. Große Favoriten sind „Zero Dark Thirty“ (Bild), „Lincoln“ und „Silver Linings“. Die Globes gelten ja wie jedes Jahr als wichtiger Indikator für die kommenden Oscar-Nominierungen. Überraschenderweise liest man nirgends etwas von „The Hobbit – Eine unerwartete Reise“ und ich bezweifle auch, dass Peter Jackson mit seiner neuen Trilogie an den Award-Segen von „Der Herr der Ringe“ anknüpfen kann. Schade ist nur, dass „The Master“ weder bei „Bestes Drama“ noch bei „Beste Regie“ bedacht wurde. Die Golden Globes werden am 13. Januar 2013 verliehen.

Das sind die Nominierungen in der Rubrik Film:

Bestes Drama:
„Argo“
„Django Unchained”
„Life of Pi”
„Lincoln“
„Zero Dark Thirty“

Bestes Musical oder Komödie:
„The Best Exotic Marigold Hotel“
„Les Misérables“
„Moonrise Kingdom“
„Salmon Fishing in the Yemen“
„Silver Linings Playbook“

Bester Darsteller (Drama):
Daniel Day-Lewis („Lincoln“)
Richard Gere („Arbitrage“)
John Hawkes („The Sessions“)
Joaquin Phoenix („The Master“)
Denzel Washington („Flight“)

Beste Darstellerin (Drama):
Jessica Chastain („Zero Dark Thirty“)
Marion Cotillard („Rust and Bone“)
Helen Mirren („Hitchcock“)
Naomi Watts („The Impossible“)
Rachel Weisz („The Deep Blue Sea“)

Bester Darsteller (Musical/Komödie):
Jack Black („Bernie“)
Bradley Cooper („Silver Linings Playbook“)
Hugh Jackman („Les Misérables“)
Bill Murray („Hyde Park on Hudson“)
Ewan McGregor („Salmon Fishing in the Yemen“)

Beste Darstellerin (Musical/Komödie):
Emily Blunt („Salmon Fishing in the Yemen“)
Judi Dench („The Best Exotic Marigold Hotel“)
Jennifer Lawrence („Silver Linings Playbook“)
Maggie Smith („Quartet“)
Meryl Streep („Hope Springs“)

Bester Nebendarsteller:
Alan Arkin („Argo“)
Leonardo DiCaprio („Django Unchained“)
Philip Seymour Hoffman („The Master“)
Tommy Lee Jones („Lincoln“)
Christoph Waltz („Django Unchained“)

Beste Nebendarstellerin:
Sally Field („Lincoln“)
Amy Adams („The Master“)
Nicole Kidman („The Paperboy“)
Helen Hunt („The Sessions“)
Anne Hathaway („Les Misérables“)

Bestes Drehbuch:
„Argo“, Chris Terrio
„Django Unchained“, Quentin Tarantino
„Lincoln“, Tony Kushner
„Silver Linings Playbook“, David O. Russell
„Zero Dark Thirty“, Mark Boal

Beste Regie:
Ben Affleck („Argo“)
Kathryn Bigelow („Zero Dark Thirty“)
Ang Lee („Life of Pi“)
Steven Spielberg („Lincoln“)
Quentin Tarantino („Django Unchained“)