"Ghostbusters" (1984) Kritik

null

„Let’s show this prehistoric bitch how we do things downtown… Throw it!“

Der witzigste Satz des Films ist gleichfalls ein Ausdruck dessen, welche Bedeutung diese Komödie für die Kinogeschichte hat. Nämlich gar keine! Er ist ganz einfach „prähistorisch“. Hätte man den Film 20 Jahre früher gemacht, dann könnte sich zumindest noch über die Effekte reden lassen, aber mal ganz ehrlich, diese sind einfach nur mies. Sieben Jahre zuvor George Lucas ‚Krieg der Sterne‘ und dann will man versuchen, mich mit so einer schlechten Umsetzung zu ködern. Nein, das taugt doch alles nichts! Soviel zu den technischem Aspekten. Dummerweise kann ‚Ghostbusters‘ anderweitig genausowenig überzeugen. Ok, Bill Murray ist großartig und die Musik bis heute kult. Alles andere jedoch ist enttäuschend. Sprach ich anfangs vom witzigsten Satz des Films? Dann lasst euch eines sagen, dabei konnte ich gerade mal schmunzeln.
Die Grundidee um drei parapsychologische Wissenschaftler, die New York von Geistern befreit, ist eigentlich genial. Zumindest in der ersten Hälfte funktioniert der Film auch noch sehr gut, obwohl ich nichts daran witzig fand, hielt ich die Story für unterhaltsam. Aber sobald die eigentliche Geschichte einsetzt, fand ich den Film nur noch grausam. Langweilig, unspektakulär, schlecht! Die „Witze“ wiederholen sich und sind vorhersehbar, einen tieferen Sinn in der Geschichte sucht man vergeblich und die Dialoge sind mir einfach zu speziell. Zudem ist der Film einfach typisch amerikanisch, ob vom schauspielerischen Aspekt oder den Dialogen, das ging mir nach einer gewissen Zeit ziemlich auf die Nerven. Woran scheitert es also, dass alle den Film so toll finden, nur ich nicht. Der Hype in den 80ern? Generell überbewertet? Ich weiss es nicht. Was ich jedoch weiss ist, dass ich sehr gut und sehr viel lachen kann, hier jedoch wäre ich fast eingeschlafen. Schade!

Fazit: „Musst du sehen, musst du sehen, absoluter Kult der Film.“ Wie oft musste ich mir das anhören. Jetzt habe ich ihn endlich gesehen, diesen „Klassiker“, und ich bereue es! Und die vier Punkte sind hier zudem sehr großzügig angelegt!

Bewertung: 4/10 Sterne