2 Antworten

  1. tobe78
    13. Januar 2012

    @dexter-morgan: aua, das tut ja richrig weh… das Ganze ist aber anders herum genau so amüsant zu lesen wie bei deiner Rezension zu „Meeks Cutoff“, wobei ich zu diesem Film ja durchaus konform zu dir gehe, (im Gegensatz zu den hochtrabenden Kritikern letztes Jahr) da war schon die erste halbe Stunde mitsamt den schrägen Tönen und dem nichts tun der Protagonisten die reinste Folter, so als wollte einem jemand die Fußnägel abziehen… Autsch…
    Na ja wir werden bei diesem Film sehen, ich lass mich von Gefährten einfach mal überraschen! 😉

    Antworten

  2. Anonymous
    14. Januar 2012

    Muahaha! ;D Ok, ich lese zugegebenermaßen lieber deine wohlwollenden Rezensionen, aber ab und zu einen so emotionalen Verriss zu lesen, ist sehr unterhaltsam. Ich fand den Trailer auch grenzwertig, aber ich werd mir den Film wie der Kollege über mir wohl trotzdem ansehen…

    Antworten

Eine Antwort schreiben

 

 

 

Zum Seitenanfang
Mobil Desktop