Schlagwort: John Williams

Top Soundtrack „Lincoln“ by John Williams
Soundtracks, Specials

Top Soundtrack „Lincoln“ by John Williams

Mit 47 Nominierungen für den Oscar und fünf verdienten Auszeichnungen (Anatevka, Der weiße Hai, Krieg der Sterne, E.T., Schindlers Liste) bildet Starkomponist John Williams damit die Speerspitze im musikalischen Bereich der Filmgeschichte. John Williams zählt zu Recht zu den bekanntesten wie erfolgreichsten Komponisten/Dirigenten unserer Zeit, sind es doch immer wieder seine unverkennbaren Untermalungen, die selbst einem enttäuschenden Film doch abermals noch einen positiven Aspekt verleihen konnten (siehe Gefährten). Seit den 1970er Jahren könnte man John Williams als Stammkomponisten von Regisseur Steven Spielberg bezeichnen, der viel Wert auf eine vertraute Zusammenarbeit legt, nicht umsonst ist auch Kameramann Janusz Kaminski und Cutter Michael Kahn immer wieder mit von der Partie. D...
Kritiken

Top Soundtrack "Gefährten" by John Williams

In der kommenden Woche startet Steven Spielbergs neuer Film "Gefährten" in den Kinos. Dieser ist für Spielberg-Verhältnisse leider eine Schande, auch wenn Liebhaber von Erzählungen à la "Vom Winde verweht" dem Ganzen noch etwas abgewinnen dürften. Auf jeden Fall hat John Williams für den Film mal wieder einen grandiosen Soundtrack geschrieben, den sich Fans der klassischen Williams-Kompositionen wie "E.T." nicht entgehen lassen sollten.
Kritiken

Top Soundtrack "Star Wars: Episode 1 – Die dunkle Bedrohung" by John Williams

Ab nächster Woche gibt es den ersten Teil der "Star Wars"-Sage wieder im Kino zu bestaunen. Den Trailer habe ich bereits in 3D gesehen und der hat mich beeindruckt. Daher werde ich, obwohl mein Fan-Herz vom ersten Teil schon immer ein wenig enttäuscht war, ein Kinoticket lösen und mich ganz besonders auf das epische Finale zwischen Qui-Gon Jinn, Obi Wan Kenobi und Darth Maul freuen, welches dann doch eine der besten Szenen der kompletten Saga darstellt. Unser Top Soundtrack der Woche ist daher John Williams Score, der auch für Episode I mal wieder wunderschöne Melodien komponiert hat.
Kritiken

"Gefährten" (USA 2011) Kritik – Als Steven Spielberg alle guten Geister verließen

Nachdem das Kinojahr 2012 mit "Drive", "The Artist" und "Ziemlich beste Freunde" einen traumhaften Start hingelegt hat, findet nun die erste Enttäuschung bzw., um es unbarmherzig auszudrücken, Katastrophe ihren Weg in die Kinos. Steven Spielberg, den ich immer geschätzt, ja sogar lange Zeit zu meinen Lieblingsregisseuren gezählt habe, bietet nach der schwachen "Tim und Struppi"-Vorstellung einen weiteren Grund, warum er besser in Rente gehen, also nur noch produzieren und die Welt mit seiner geldgierigen Ader verschonen sollte. "Gefährten" handelt von der Freundschaft zwischen einem Jungen und seinem Pferd während des ersten Weltkrieges. Klingt das etwa nicht dramatisch und revolutionär? Richtig geraten, denn die an sich schon dämliche und altmodische Story verfällt in Kitsch und Klisch...