Specials

Zum Kinostart von In The Heights – Die besten Musicals der Filmgeschichte
Listen, Musical, Specials

Zum Kinostart von In The Heights – Die besten Musicals der Filmgeschichte

Du stöberst gerne durch Best-Of-Listen? Dann hier entlang! Gemeinsam mit den anderen drei Musicals-Fans Conrad, Leonhard, Patrick habe ich schon vor längerer Zeit heiß darüber diskutiert, welches die wunderbarsten Musicals der Filmgeschichte sind. Herausgekommen ist dabei folgende Top-Liste für Musical-Fans und all diejenigen, die das Genre immer noch unterschätzen und noch zum Fan werden möchten. Zum Kinostart von In The Heights (ab dem 22. Juli deutschlandweit im Kino) habe ich die Liste nun noch ein wenig mit lobenden Erwähnungen erweitert. Bei der unglaublichen Vielfalt an herrlichen Musicals ist einfach für jeden etwas dabei und das sollte auch in der Liste zur Geltung kommen. Bei jedem Film gibt es einen Vermerk, wo ihr euch diesen aktuell am besten anschauen könnt. Ich wünsche eu...
Cannes 2021 – Rückblick & Kurzkritiken (u.a. zu Audiards Les Olympiades)
Festivals, Kritiken

Cannes 2021 – Rückblick & Kurzkritiken (u.a. zu Audiards Les Olympiades)

Wie schnell ein elftägiges Filmfestival vergehen kann, davon legt auch die diesjährigen 74. Cannes-Ausgabe Zeugnis ab. Es macht mir einfach immer wieder eine Freude, den ganzen Festivaltrubel zu erleben und Diskussionen mit Leuten aus aller Welt über die diverse Masse an Filmen zu führen. Allerdings habe ich dieses Mal nur 33 Filme geschaut, um auch noch Zeit für andere Dinge zu haben. Zum Beispiel, um an den Strand zu gehen. Vor allem aber, um meine Eindrücke vor Ort mit euch als Instagram-Story zu teilen oder um auch mal mit Christian Eichler zu podcasten. Gemeinsam mit ihm werde ich dann heute nach der Spätvorstellung um 22:30 Uhr übrigens noch eine kurzen Einblick in den neuesten Film Gaspar Noé geben. In Vortex wird sich das französischen Enfant Terrible (Irreversibel, Climax*) den ...
Cannes-Kritik: Titane (FR 2021) – Julia Ducournaus Crash
Demnächst im Kino, Drama, Festivals, Französischer Film, Kritiken

Cannes-Kritik: Titane (FR 2021) – Julia Ducournaus Crash

– gesehen im Rahmen des Wettbewerbs der 74. Internationalen Filmfestspiele von Cannes – Das junge Mädchen Alexia verliert bei einem von ihrem Vater verursachten Autounfall fast ihr Leben. Nach der lebensrettenden Operation muss sie fortan mit einer Titanplatte in ihrem Kopf leben. So viel Introduktion gibt Julia Ducournau noch in ihrer nur schwer zu greifenden zweiten Regiearbeit, welche viel mehr in eine Midnight Madness Sektion passen würde, als in den Wettbewerb der Filmfestspiele von Cannes. Doch genau im dortigen Programm ist Titane gelandet, und das nicht ganz grundlos. Es ist der bisher mutigste Film des Jahres, ein ebenso erschütternder wie bewegender Cocktail aus Körperhorror, Rock and Roll und neonfarbenen Welten, der darüber hinaus aber einiges über das 21. Jahrhundert zu sag...
Cannes-Kritik: The French Dispatch (US / FR 2021)
Demnächst im Kino, Festivals, Französischer Film, Komödie, Kritiken

Cannes-Kritik: The French Dispatch (US / FR 2021)

– gesehen im Rahmen des Wettbewerbs der 74. Internationalen Filmfestspiele von Cannes – Je weiter das diesjáhrige Cannes Filmfestival voranschreitet, desto mehr häufen sich die Enttäuschungen an, und das nicht nur in den ersten Tagen mit Leos Carax' Annette und Andrea Arnolds Cow (zu den beiden habe ich hier bereits etwas geschrieben). Seitdem habe ich beispielsweise auch eine der filmischen Gurken des Jahres (Sean Penns Flag Day), das uninteressante finnische Roadtripdrama (in dem der Desireless-Song "Voyage Voyage" gefühlt in Dauerschleife läuft und trotzdem das Beste am Film ist) und Nanni Morettis nicht enden wollenden Three Floors (dieser erzählt unvergleichbar ermüdend von drei Familien, die im selben Gebäude in Rom wohnen) gesehen. Doch wie sieht es nun eigentlich mit dem lan...
Cannes-Kritik: Benedetta (FR 2021) – Paul Verhoevens Nonnensploitation
Demnächst im Kino, Drama, Festivals, Französischer Film, Kritiken

Cannes-Kritik: Benedetta (FR 2021) – Paul Verhoevens Nonnensploitation

- gesehen im Rahmen des Wettbewerbs der 74. Internationalen Filmfestspiele von Cannes - Extraordinary accusations require extraordinary evidence. Wie gut kann ein Film schon sein, der mit pupsenden Nonnen in einem mittelalterlichen Kloster startet, die sich obendrein gegenseitig mit einem Dildo verwöhnen, der in eine hölzerne Madonnafigur geschnitzt ist? Das ist selbstverständlich vulgär. trashig und ein ziemlich unsubtiler Giftpfeil gegen religiöse Alltagsstrukturen. Doch in der neusten Regiearbeit des niederländischen Enfant Terrible Paul Verhoeven (Starship Troopers, Robocop*) sind das eigentlich nur Randnotizen, welche beim Publkum für schallendes Gelächter sorgen. Hinter all den Obszönitäten und der überspitzten Gewalt, die in Benedetta dargeboten wird, steckt jedoch wieder ei...
Cannes 2021 – Die ersten Tage (u.a. mit Marion Cotillard & Val Kilmer)
Festivals, Kritiken

Cannes 2021 – Die ersten Tage (u.a. mit Marion Cotillard & Val Kilmer)

Endlich zurück in Cannes... ... und das trotz allem, was vor ein paar Monaten noch dagegenzusprechen schien. Jetzt bin ich schon den dritten Tag an der weltbekannten Croisette und das Festival zeugt davon, dass die Coronakrise auch Chancen mit sich bringen kann. Statt ewig Schlange stehen zu müssen, so wie es in der Vergangenheit der Fall war (und dabei eventuell auch mal wegen nur geringer Unpünktlichkeit keinen Platz mehr zu kriegen), reserviert man sich bei der 74. Ausgabe der Internationalen Filmfestspiele von Cannes die Plätze nun rechtzeitig online und hat diese dann, sobald bestätigt, auch sicher. Insofern konnte ich mir bisher aucb alle Filme anschauen, welche ganz oben auf meiner To-Watch-Liste standen. Und eine super Zeitersparnis ist dies obendrein, Cannes ist deutlich wenige...
Was kann Cannes 2021? – Trailer, Clips & Programm
Festivals, Specials

Was kann Cannes 2021? – Trailer, Clips & Programm

No one has forgotten the exquisite feeling of going to see a movie on the big screen. No one wants to lose that. - Thierry Frémaux im Interview mit Indiewire am 01.06.21 Morgen startet endlich die neueste Ausgabe des prestigträchtigen Filmfestival de Cannes. Normalerweise versammeln sich an der weltbekannten Croisette jährlich bereits im Mai die internationalen Stars, um auf dem roten Teppich, aber auch auf der Leinwand in den Wettbewerb miteinander zu treten. Das Ergebnis: Jährlich hat Cannes eine so fantastische Auswahl an Filmen aus der ganzen Welt im Wettbewerb, aber auch außerhalb des Wettbewerbs und in den Nebensektionen zu bieten, wie ansonsten wohl nur noch das TIFF oder die Biennale di Venezia. Doch dann kam letztes Jahr Corona und das letztjährige Festival fand nur in sehr li...
Die schönsten Filmschauplätze: Südfrankreich
Listen, Specials

Die schönsten Filmschauplätze: Südfrankreich

Du stöberst gerne durch Best-Of-Listen? Dann hier entlang! Nach meinen ersten beiden Filmschauplatz-Specials zu Venedig und Rio de Janeiro folgen nun, passend zu den diesjährigen Internationalen Filmfestspielen von Cannes (6. - 17. Juli), meine Lieblingsfilme, welche an der französischen Mittelmeerküste spielen. Immerhin findet dort nicht nur alljährlich das prestigeträchtige Filmfestival statt, ebenso wurden in unmittelbarer oder weiterer Entfernung ein paar wirklich unvergessliche Filme gedreht, auch wenn es nicht annähernd so viele sind, wie man aufgrund der hohen Anzahl an französischen, aber auch internationalen Produktionen, welche alljährlich seit über 100 Jahren im Hegaxon gedreht werden, erwarten könnte. Ich habe für diese Liste übrigens nur Filme berücksichtigt, welche dir...
Zum Start von Fatherhood – Die besten Netflix-Originale
Listen, Netflix, Specials

Zum Start von Fatherhood – Die besten Netflix-Originale

Du stöberst gerne durch Best-Of-Listen? Dann hier entlang! Der Versuch, den besten Film auf Netflix zu finden, kann manchmal eine kleine Herausforderung sein. Das haben wir alle schon durchgemacht. Man hat sich entschlossen, etwas anzusehen. Man hat die komplette Netflix-Suchfunktion zur Verfügung, einschließlich einer Watchlist mit vorgemerkten Filmen, um sie zu einem späteren Zeitpunkt anzusehen. Trotzdem gehen im Netflix-Algorithmus selbst die besten exklusiven Produktionen unter, weshalb ich euch nun die Suche nach außergewóhnlichen Filmen vereinfachen möchte und daher für euch eine Top-10-Liste der absolut besten Netflix-Eigenproduktionen, welche seit dem Launch der Onlinestreamingplattform im Jahr 2010 angeboten werden, erstellt. Lobende Erwähnungen, immer eine Sichtung wert: Man...
Für die heißen Tage – Die besten Sommerfilme
Listen, Specials

Für die heißen Tage – Die besten Sommerfilme

Die heißen Monate sind zurück. Und was gibt es Schöneres, als die Tage unter der Hitze der Sonne irgendwo am Wasser zu verbringen, sich die lang verdiente Abkühlung zu gönnen und anschließend faul aufs Ohr zu hauen. Nun: Die Sommermonate, insbesondere die heißen Nächte, sind wohl auch die perfekte Ausrede, um ein wenig Abstand von der Realität zu nehmen und sich vollends in den thematisch zu den heißen Tagen passenden Filmen zu verlieren. Der Sommer hat viele Gesichter: Romantische Abenteuer, tödliche Trips, Fluchten in die Natur, Selbstfindungen...  dies ist meine Top 20 der Sommerfilme. die ich uneingeschränkt empfehlen kann. Und welcher ist euer liebster Sommerfilm? Platz 20: Vicky Cristina Barcelona (US/ES 2008) von Woody Allen u.a. mit Javier Bardem und Penelope Cruz Seit übe...