Schlagwort: Fantasy

Kritik: Das Zeiträtsel (USA 2018)
Disney, Filme, Kritiken

Kritik: Das Zeiträtsel (USA 2018)

What if we are here for a reason? What if we are part of something truly divine? Die Liebe ist niemals wirklich ganz verschwunden. Manchmal ist sie eben einfach nur umgeknickt und daher nicht direkt sichtbar. Diese trostvollen Worte richtet der Wissenschaftler Dr. Alex Murry in den anfänglichen Szenen von Das Zeiträtsel an seine kleine Tochter Meg. Seine Aussage veranschaulicht er dem Kind zusätzlich spielerisch mit einem speziell gefalteten Stück Papier, das hierzulande als Fingerspiel unter dem Namen Himmel und Hölle bekannt ist. Kurz darauf, als die Handlung des Films in der Gegenwart angelangt und Meg zu einer Jugendlichen herangewachsen ist, muss sich das Mädchen die Worte ihres Vaters immer wieder ins Gedächtnis rufen, um die Hoffnung nicht zu verlieren. Seit vier Jahren ist i...
Kritik: Star Wars: Episode VIII – Die letzten Jedi (USA 2017)
Filme, Heimkino, Kritiken, Science Fiction / Fantasy

Kritik: Star Wars: Episode VIII – Die letzten Jedi (USA 2017)

Fight what you hate, save what you love. Noch bevor auch nur die erste Szene abgedreht war, galt Rian Johnson als der neue Erlöser für Star Wars. Der Regisseur und Autor, der zuvor Episoden von Breaking Bad inszeniert und Filme wie Brick oder Looper drehte, war von Beginn an für die Fans des Sternenkrieges genau der Richtige, um die neue Trilogie in glanzvolle Regionen zu befördern. Er war der Star Wars-Messias der Stunde. J.J. Abrams bereitete die Wiederauferstehung vor, Johnson - da waren sich die Fans sicher - führt die neue Saga dann in Richtung Unendlichkeit. Tatsächlich gelingt Johnson mit The Last Jedi ein wirklich guter Film. Ob er den Stellenwert von The Empire Strikes Back erreichen wird? Ordentlich holpern tut der Mittelteil der dritten Krieg der Sterne-Trilogie nämlich schon...
Warner Bros. plant TV-Serie zu Der Herr der Ringe
News

Warner Bros. plant TV-Serie zu Der Herr der Ringe

Warner Bros. hat einige starke Lizenzen in ihrem Portfolio. Dazu gehören Harr Potter, DC und natürlich Der Herr der Ringe. Das Studio will nun, nach dem die Trilogie stolze 17 Oscars abräumte und gut 3 Milliarden US-Dollar an den globalen Kinokassen einspielte, noch einmal die Geschichte von Hobbit Frodo, dem Waldläufer Aragon und dem Zauberer Gandals erzählen. Diesmal aber als Serie, wie The Hollywood Reporter berichtet. Die Entwicklung der Serie befindet sich aktuell wohl in einer sehr frühen Phase. Es gibt weder einen Showrunner, oder gar eine Besetzung. Auch hat Warner noch keinen Sender für die Serie. Momentan gilt der Streamingdienst von Amazon aber als potenzieller Partner. Das würde durchaus passen, immerhin gab Amazon-Chef Jeff Bezos des Öfteren an, dass sein Konzern auf de...
Kritik: Der Dunkle Turm (USA 2017)
Filme, Heimkino, Kritiken, Slider

Kritik: Der Dunkle Turm (USA 2017)

Do the animals still talk in your world? Die Produktionsgeschichte von Der Dunkle Turm ist lang, voller Kurswechsel und Aufs uns Abs. Sie ist eigentlich das genaue Gegenteil vom Endergebnis, dass nach über zehn Jahren in der Entwicklungshölle von Hollywood nun unsere Kinos erreicht. Wer jetzt fragend seine Schultern nach oben zieht, für den eine stark verkürzte Erklärung: Der Dunkle Turm ist eine Fantasy-Romanreihe von Stephen King. Sie erzählt von mehren miteinander verbundenen Universen, in deren Zentrum ein dunkler Turm steht. Genau diesen will der Mann in Schwarz vernichten. Dies ist dann auch der Grund, warum ihm der Revolvermann Roland jagt. Diese epische, extrem ausufernde Geschichte dient für den cineastischen Turm mehr als Inspiration denn als echte Vorlage. Die Versatzstü...
Kritik: Transformers 5: The Last Knight (USA 2017)
Filme, Heimkino, Kritiken

Kritik: Transformers 5: The Last Knight (USA 2017)

This is the Watch who killed Hitler. Nein, Transformers: The Last Knight ist kein guter Film und bleibt damit seinen Vorgängern treu. Damit könnte der Text hier bereits beendet sein, denn die Kritikpunkte der Reihe haben sich seit dem allerersten Teil nicht sonderlich verändert und irgendwie wirkt das Mosern, verbale Zerfetzen und Anprangern fast schon genau so inspirationslos wie die Transformers-Filme selbst. Sowieso haben die Filme und Kritiken viel gemeinsam. Beide sind oftmals viel zu lang, wiederholen immer wieder die gleichen Phrasen, ergötzen sich an großen Bildern, bzw. Worten, und während bei den Transformers in unüberschaubaren Actionszenen Metall und Partikel aufeinander prallen, sind es bei den Rezensionen die Adjektive, die versuchen zu beschreiben wie misslungen das Ganze...
Kritik: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind (GB/US 2016)
Filme, Kritiken

Kritik: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind (GB/US 2016)

I love house elves. My uncle is a house elf. Harry Potter ist ein Phänomen, anders kann man es nicht sagen. Die Buchreihe von J.K. Rowling darf angesichts ihrer Massenwirksamkeit guten Gewissens zu den wichtigsten literarischen Ergüssen der jüngeren Vergangenheit gezählt werden und hat mir ihrer magischen Welt den Nerv zahlreicher junger, aber auch erwachsener Leser getroffen. Völlig zu Recht gilt Harry Potter als prägendes Werk für unzählige junge Erwachsene, die in ihrer Kindheit und Jugend mit den Abenteuern des bekannten Zauberers groß geworden sind und auch wenn man sich über die Qualität der dazugehörigen Filme streiten kann, so gehören sie dennoch dazu. Nachdem es nach dem Ende des letzten Teils eine Zeit lang still um das magische Universum wurde, folgte alsbald das Unvermeidlic...
Kritik: Doctor Strange (USA 2016)
Filme, Kritiken

Kritik: Doctor Strange (USA 2016)

This isn't Medicine. This is Mania. Kevin Feige, sozusagen der Chef der Marvel Studios, hält die Zügel fest in der Hand. Warum auch nicht, denn aus wirtschaftlicher Sicht hat sich das noch recht junge Filmstudio bislang keinen Fauxpas geleistet. Jeder Film erweist sich an den internationalen Kinokassen als Erfolg, so dass der Produzent sich nun auch traute riskante Marvel-Helden auf die Leinwand zu bringen. Riskant in der Hinsicht, dass sie neue Welten ins cineastische Universum des Konzerns einfügen. Kannten wir bislang die Welt von Captain America und Iron Man, kam später mit den Guardians of the Galaxy auch eine Sci-Fi-Ebene hinzu, die nun mit der Welt der Magie in Doctor Strange erweitert wird. Doch viel Neues fügt das Reich der Magie nicht ins Marvel Cinematic Universe ein. Da...
Matt Damon bewacht die chinesische Mauer im ersten Trailer zu The Great Wall
Slider, Trailer

Matt Damon bewacht die chinesische Mauer im ersten Trailer zu The Great Wall

Krieger, die ihr Land mit Hilfe einer Mauer vor bösen Kreaturen schützen wollen. Das ist ganz grob umrissen, die Handlung von The Great Wall und nein, das ist kein Kinofilm zu Game of Thrones. Mit der großen Mauer ist hier nämlich die legendäre chinesische Mauer gemeint. Auf und um dieser kämpft Matt Damon im alten China gegen finstere Mächte. Zum Fantasyfilm wurde nun ein erster Trailer veröffentlicht (siehe unten), in dem wir einen ersten Eindruck gewinnen können. Aber auch wenn das Gezeigte bislang vielleicht nicht mehr bietet als Genre-Einerlei, so macht doch die Tatsache, dass hier niemand geringeres als Hero-Regisseur Yimou Zhang das Inszenieurngszepter in der Hand hielt, neugierig. Außerdem zählen neben Damon noch Asia-Superstar Andy Lau, Tian Jang, Pedro Pascal und Willem Dafoe ...
Kritik: BFG – Big Friendly Giant (US 2016)
Filme, Kritiken

Kritik: BFG – Big Friendly Giant (US 2016)

I hears your lonely heart, in all the secret whisperings of the world. Seit den 1990er Jahren wurde immer wieder versucht das Kinderbuch Sophiechen und der Riese von Autorenlegende Roald Dahl auf die Leinwand zu bannen. Nach gut 25 Jahren wurde das Projekt jetzt endlich eingetütet, mit Steven Spielberg als Regisseur, der damit nach längerer Zeit zurück  kehrt, in den Dunstkreis der Familienfilme. Dass BFG – Big Friendly Giant dabei bereits im Vorfeld Spielbergs Meilenstein E.T. als Vergleichswerk herhalten musste, überrascht wenig, immerhin adaptierte die 2015 verstorbene Melissa Mathison den Roman zu einem Script, eben jene Drehbuchautorin, die bereits beim langhalsigen Außerirdischen mit dem Leuchtfinger die Feder in den Händen hielt. Darüber hinaus ist BFG – Big Friendly Giant genau...
Kritik: Alice im Wunderland (US 2016)
Filme, Kritiken, Regisseure, Science Fiction / Fantasy, Tim Burton

Kritik: Alice im Wunderland (US 2016)

-Time is a he? - He is not someone you want as your enemy. Knapp drei Monate nachdem James Cameron das heutige 3D-Kino mit Avatar – Aufbruch nach Pandora populär gemacht hat, erschien mit Alice im Wunderland der zweite Blockbuster, der bewies, dass das dreidimensionale Kinoformat äußerst ertragreich sein kann. Über eine Milliarde US-Dollar erwirtschaftete die Disneyproduktion. Bis heute der erfolgreichste Film von Regisseur Tim Burton, aber nach seinem Planet der Affen-Remake wohl auch der Film seiner Karriere, der am zwiegespaltesten aufgenommen wurde. Ist Burton normalerweise dafür bekannt, seine Filmwelten so zu realisieren, dass sie immer haptisch und authentisch wirken, versumpfte seine Adaption des Romans von Lewis Carroll in einem digitalen Sumpf auf grell-verwaschenen Bonbo...