Filmtipps der Woche (25.04. – 01.05.) | Kino, Blu-ray & Streaming

Hier gelangt ihr zum Filmkalender der nächsten Wochen & Monate.

Vortex-Film-Dario-Argento
© Rapid Eye Movies

Kinotipp der Woche: „Dedicated to those whose brains decompose before their hearts do.“ Das Großartige an Weltpremieren ist ja immer, dass man vorher so gut wie gar nichts über einen Film weiß. Im Falle von Vortex, dem neuen Film des Skandalregisseurs Gaspar Noé (Climax*, Irreversibel), fanden vor der letztjährigen Premiere in Cannes gerade mal ein Foto und ein kurzer Clip ihren Weg ins Internet. Mehr sollte man meiner Meinung nach vorab auch definitiv nicht gesehen haben. Nur so viel sei verraten: Gaspar Noé revolutionierte vergangenes Jahr das Kinoerlebnis wie niemand sonst. Das ist hundertprozentig gewöhnungsbedürftig, von Unterhaltsamkeit kann hier keine Rede sein. Mit dabei ist die Horrorregielegende Dario Argento (Suspiria), der an der Seite von Françoise Lebrun erstmals eine unvergessliche Leistung vor der Kamera bietet, in einem unglaublich herzzerreißenden, feinfühligen Horrordrama über das Altern, der eigentlich kein Horrorfilm ist. [Trailer] Denjenigen, die erahnen möchten, was sie mit Vortex erwartet, lege ich ebenfalls Gaspar Noés 51-minütigen Experimentalfilm Lvx Æterna (2019) ans Herz, welcher letztes Jahr in Deutschland in einem limitierten, schön gestalteten Mediabook* veröffentlicht wurde, oder auch bei Amazon Prime* als Stream erhältlich ist.

Ebenfalls ab dem 28. April im Kino:

  • Das gefeierte Multiversum-Drama Everything Everywhere All at Once über eine chinesische Einwanderin (Michelle Yeoh), die Probleme mit ihrer Steuererklärung hat. [Trailer]
  • Der Animationsgeheimtipp Die Odyssee, welcher komplett mit der Technik der Ölmalerei eine bewegende Migrations-Coming-of-Age-Geschichte erzählt. [Trailer]
Sprich_mit_ihr_Pedro_Almódovar
© Universum Film

Streaming-Tipp der Woche (aktuell im Prime-Abo* enthalten): Das radikale Drama Sprich mit ihr des gefeierten spanischen Regisseurs Pedro Almodóvar (VolverLeid und Herrlichkeit) stößt bei vielen auf Ablehnung, doch die kraftvolle Umsetzung und die grundsätzliche Wärme, die den Film durchziehen, machen das Unverdauliche möglich. Sprich mit ihr ist ein kompromissloser Film, der dich zu sich holt, erzählt mit der gewohnt außergewöhnlichen Handschrift des Spaniers. Wer sich noch nicht mit Pedro Almodóvars Schaffen auseinandergesetzt hat, sollte die Chance jetzt nutzen.

Ebenfalls neu als Streaming: 

  • Jacques Demys Musical-Meisterwerk Die Mädchen von Rochefort (1967) mit Catherine Deneuve und Gene Kelly (bis zum 13. Mai in der arte Mediathek verfügbar)
  • Der Rausch mit Mads Mikkelsen (aktuell im Prime-Abo* enthalten)
Singin-in-the-Rain-4K-Collection
© Warner Home Video

Blu-ray-Veröffentlichung der Woche: Stanley Donens und Gene Kellys meisterhafter Musical-Klassiker Singin‘ in The Rain erscheint am 28. April endlich frisch restauriert, passend zum legendären Status, in einer ganz und gar famosen 4K Jubiläumsedition*. Das Vermächtnis dieses Jukebox-Musicals ist kaum zu überschätzen. La La Land beispielsweise würde es ohne diesen Film wohl gar nicht geben. Fast jeder Mensch auf dieser Welt kennt den Titelsong und Gene Kellys Tanz durch den Regen. Die 2016 verstorbene Debbie Reynolds hat sich für die Good-Morning-Nummer die Füße blutig getanzt und dass Donald O‘Connor seine artistische Tanznummer („Make‘em Laugh“) überlebt hat, gleicht sowieso einem Wunder. Das American Film Institute wählte den Film zum besten Musical aller Zeiten. Ich schließe mich dem voll und ganz an, Singing in the Rain ist auch eines meiner absoluten Lieblingsmusicals. Beim Kauf beachten: Die beispielsweise bei Amazon oder Mediamarkt erhältliche 4K Collection enthält eine Amaray Blu-ray, die Collection inklusive 4K Steelbook ist nur via Zavvi DE erhältlich.

Weitere Heimkino-Veröffentlichungen:

  • Der neueste Scream [ab dem 28. April auf (4K) Blu-ray*]
  • Lamb mit Noomi Rapace [ab dem 28. April auf (4K) Blu-ray*]
  • Das Céline Dion Biopic Aline – The Voice of Love [ab dem 29. April auf Blu-ray*]
  • Milos Formans Man on the Moon mit Jim Carrey [ab dem 29. April erstmals in Deutschland auf Blu-ray im limitierten Mediabook*]
  • Andrzej Zulawskis Nachtblende mit Romy Schneider [ab dem 29. April erstmals in Deutschland auf Blu-ray im limitierten Mediabook*]
Charade_1963_Audrey_Hepburn
© Universal Pictures

Zudem werbefrei im Fernsehen: 

  • Am Montag, 25. April um 22:15 Uhr zeigt das ZDF George Millers gefeierten Science-Fiction-Actionfilm Mad Max: Fury Road mit Tom Hardy und Charlize Theron
  • Am gleichen Abend um 20:15 Uhr läuft bei arte Anthony Manns Western-Klassiker Über den Todespass (1954) mit James Stewart
  • Und am Sonntag, 1. Mai um 20:15 Uhr läuft auf arte eine meiner absoluten Lieblingskomödien, nämlich Stanley Donens Charade (1963) mit Audrey Hepburn und Cary Grant

*Amazon Affiliate Links / Anzeige: Wenn Du über einen dieser Verweislinks etwas bestellst, bekommt CinemaForever auf Deinen Einkauf eine kleine Provision. Dies ändert nichts an Deinem Kaufpreis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.