Schlagwort: Anders Thomas Jensen

Kritik: Men & Chicken (DE/DK 2015)
Filme, Heimkino, Kritiken

Kritik: Men & Chicken (DE/DK 2015)

Könnte ich mal nicht unterbrochen werden? Oder unterbrechen Rollstuhlfahrer immer andere Leute?! Mit großen Augen verfolgen Gabriel (David Dencik) und Elias (Mads Mikkelsen) die Videobotschaft, die ihnen ihr Vater nach seinem Dahinscheiden hinterlassen hat. Auf dem Fernsehbildschirm ist allerdings nicht dessen Gesicht zu sehen, die Kamera zielt direkt auf seinen Schritt ab. Und in der Aufnahme geht es keinesfalls darum, den vermeintlichen Söhnen noch einmal Zuversicht und Kraft für die Zukunft zuzusprechen, stattdessen wird ihnen die Wahrheit offenbart, dass ihr wahrer Erzeuger auf der abgelegenen Insel Ork residieren soll. „Men & Chicken“ befindet sich dort noch in der Expositionsphase, die Weichen der Charakterisierung der Hauptfiguren sind jedoch unlängst in Formation gerückt...
Kritiken

"Adams Äpfel" (DK 2006) Kritik – Zwei Welten prallen aufeinander

"Das ist aber ein gutaussehender Mann! Ihr Vater?" – "Das ist Hitler." Das skandinavische Kino ist angesagter denn je. Kein Wunder, denn was uns Länder wie Schweden und Dänemark regelmäßig vor den Latz knallen, ist schon auf einem ganz hohen Niveau. Ob es die Millenium-Trilogie ist, 'So finster die Nacht', 'Evil', 'Dogville' oder 'Walhalla Rising'. In diesen Ländern steckt extrem viel Qualität, auf die wir uns auch in den kommenden Jahren noch freuen können. Zu den großen Regisseuren gehören da Nicolas Winding Refn, Lasse Hallström und natürlich der unvergessene Meister Ingmar Bergman. Aber auch Anders Thomas Jensen zählt zu den gefragtesten und interessantesten Filmemachern seines dänischen Heimatlandes. Mit Filmen wie 'Flickering Lights' oder 'Dänische Delikatessen' bewies er sein Tal...