"Zodiac" (2007) Kritik

null

Vielen, vielen Dank Herr Fincher für eine Runde genüsslichen Halbschlafs! Diese 2,5 Stunden hätte ich wirklich besser investieren können.

Das war mal wieder nichts, niente, nada. „Zodiac“ fängt zwar mit toll ausgeleuchteten und sehr atmosphärische Szenen an, ich dachte sogar kurze Zeit, ich würde gleich Zeuge von etwas Großartigem werden. Leider verliert sich die anfangs vielversprechende Geschichte sehr schnell in bedeutungsarmen Dialogen, solidem Schauspiel, langweiligen Sets und einer Menge Langatmigkeit und Langeweile. Das komische daran ist, dass Fincher doch eigentlich wissen müsste, wie man für Spannung sorgt, da er es 12 Jahre zuvor mit „Se7en“ eindrucksvoll bewiesen hat. Anstattdessen drehen sich die Ermittler im Kreis auf der Suche nach dem Serienkiller Zodiac, der die amerikanischen Behörden in Wirklichkeit jahrzehntelang auf Trab hielt. Dass sich dieses genervte Gefühl der nicht vorangehenden Ermittlungen ebenfalls auf mich übertragen hatte, war nur eine Frage der Zeit.
Ich kann auch nicht wirklich sagen, was an dem Film schlecht ist, es spielt sich stets alles auf solidem, aber nunmal sehr ermüdendem Niveau ab. Dabei hält der Film ein paar wenige schockierende Wendungen bereit, die letztendlich aber auch nicht viel herausreißen können. Das größte Problem jedoch ist, dass einen die Story absolut kalt lässt. Nach einer Stunde war es mir egal, wer nun der Killer ist, ob er geschnappt wird oder nicht, denn Spannung war so gut wie Fehlanzeige. Und ganz besonders nach dem vorhersehbaren Ende geht „Zodiac“ als absolute Enttäuschung in die Filmgeschichte ein.

Das Resultat ist letztendlich eine unbedeutsame Ermittlung nach einer Legende von Serienkiller, welche nicht mehr und nicht weniger an einen Durchschnitts-Tatort erinnert. Und ganz ehrlich, würde der Titel „Tatort“ lauten und hätte nicht Fincher höchstpersönlich auf dem Regiestuhl gesessen, dann würden die Bewertungen des Films weitaus schlechter ausfallen.

Fazit: *Zzzzz* … Gute Nacht, nach dieser Schlaftablette muss ich jetzt erstmal ins Bett gehen.

Bewertung: 4/10 Sterne

Please follow and like us: