Special: Wir haben gewählt! – Die besten Filme des 21. Jahrhunderts

Welche sind die besten?

Welche sind die besten?

Inmitten des wahrlich unrunden Jahres 2016, fragte sich die BBC: Was sind eigentlich die besten Filme des noch jungen 21. Jahrhunderts? Sie stellte diese Frage 177 Filmkritiker*innen und herausgekommen ist eine beeindruckende Liste von 100 Filmen, welche 16 Jahre der jüngsten Filmgeschichte zusammen fasst. Auf dem ersten Platz landete überraschend David Lynchs Meisterwerk Mulholland Drive. Das letzte Plätzchen sicherte sich Maren Ades gefeierter Cannes-Hit Toni Erdmann. Wir haben uns beim Durchscrollen der Liste natürlich sofort die gleiche Frage gestellt. Und tadaaa, hier ist unsere Auswahl der besten Filme des bisherigen 21. Jahrhunderts:

Conrad braucht keine Kulissen

10. Rubber (Quentin Dupieux, FR 2010)

9. Spider (David Cronenberg, CA 2002)

8. Die Legende der Prinzessin Kaguya (Isao Takahata, JP 2013)

7. Snowpiercer (Joon-ho Bong, KR 2013)

6. A.I. – Künstliche Intelligenz (Steven Spielberg, US 2001)

5. Zodiac – Die Spur des Killers (David Fincher, US 2007)

4. The Tree of Life (Terrence Malick, US 2011)

3. Gerry (Gus van Sant, US 2002)

2. Brokeback Mountain (Ang Lee, US 2005)

1. Dogville (Lars von Trier, DK 2003)


Philippe hat ein Herz für Feiglinge

10. The House of the Devil (Ti West, US 2009)

9. Ein Prophet (Jacques Audiard, FR 2009)

8. Antichrist (Lars von Trier, DK 2009)

7. Brügge sehen… und sterben? (Martin McDonagh, GB 2008)

6. No Country for Old Men (Joel & Ethan Coen, US 2007)

5. Moulin Rouge (Baz Luhrmann, AU 2001)

4. Oldboy (Chan-wook Park, KR 2003)

3. Mulholland Drive (David Lynch, US 2001)

2. Chanson der Liebe (Christophe Honoré, FR 2007)

1. Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford (Andrew Dominik, US 2007)


Leonhard ist in der richtigen Stimmung

10. Under The Skin (Jonathan Glazer, GB 2013)

9. Grizzly Man (Werner Herzog, US 2005)

8. A Serious Man (Joel & Ethan Coen, US 2009)

7. Y Tu Mamá También (Alfonso Cuarón, MX 2001)

6. La Grande Bellezza (Paolo Sorrentino, IT 2013)

5. There Will Be Blood (Paul Thomas Anderson, US 2007)

4. Before Sunset (Richard Linklater, US 2004)

3. Chihiros Reise ins Zauberland (Hayao Miyazaki, JP 2001)

2. Synecdoche, New York (Charlie Kaufman, US 2008)

1. In the Mood for Love (Wong Kar-Wai, HK 2000)


Patrick trauert um Heath Ledger

10. Ratatouille (Brad Bird, US 2007)

9. Holy Motors (Léos Carax, FR 2012)

8. Short Term 12 (Destin Cretton, US 2013)

7. Lost in Translation (Sofia Coppola, US 2003)

6. München (Steven Spielberg, US 2005)

5. Pans Labyrinth (Guillermo del Toro, MX 2006)

4. Vergiss mein Nicht! (Michel Gondry, CA 2004)

3. Spring Breakers (Harmony Korine, US 2012)

2. In the Mood for Love (Wong Kar-Wai, HK 2000)

1. Brokeback Mountain (Ang Lee, US 2005)


Pascal liebt Michael Haneke

10. Bad Lieutenant – Cop ohne Gewissen (Werner Herzog, US 2007)

9. Shame (Steve McQueen, GB 2011)

8. Auf der anderen Seite (Fatih Akin, DE 2007)

7. A History of Violence (David Cronenberg, CA 2005)

6. Der Pianist (Roman Polanski, PL 2002)

5. Antichrist (Lars von Trier, DK 2009)

4. Zodiac – Die Spur des Killers (David Fincher, US 2007)

3. The Master (Paul Thomas Anderson, US 2012)

2. Brokeback Mountain (Ang Lee, US 2005)

1. Liebe (Michael Haneke, AU 2012)


Sebastian mags hammerhart

10. Donnie Darko (Richard Kelly, US 2001)

9. Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford (Andrew Dominik, US 2007)

8. Adams Äpfel (Anders Thomas Jenssen, DK 2006 )

7. Snowpiercer (Joon-ho Bong, KR 2013)

6. So finster die Nacht (Tomas Alfredson, SE 2008)

5. The Raid 2 (Gareth Evans, ID 2014)

4. American Splendor (Shari Springer Berman & Robert Pulcin, US 2003)

3. Liebe (Michael Haneke, AU 2012)

2. The Act of Killing (Joshua Oppeheimer, ID 2012)

1. Oldboy (Chan-wook Park, KR 2003)


Stefan ist verloren in Tokyo

10. Inglourious Basterds (Quentin Tarantino, US 2009)

9. Toy Story 3 (Lee Unkrich, US 2010)

8. Der fantastische Mr. Fox (Wes Anderson US 2009)

7. Under The Skin (Jonathan Glazer, GB 2013)

6. Coffee and Cigarettes (Jim Jarmusch, US 2003)

5. Bronson (Nicolas Winding Refn, GB 2009)

4. A Serious Man (Joel & Ethan Coen, US 2009)

3. Donnie Darko (Richard Kelly, US 2001)

2. Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford (Andrew Dominik, US 2007)

1. Lost in Translation (Sofia Coppola, US 2003)


Jan bleibt seinem Spielzeug treu

10. Zodiac – Die Spur des Killers (David Fincher, US 2007)

9. The Road (John Hillcoat, US 2009)

8. Das weiße Band (Michael Haneke, AU 2009)

7. Hot Fuzz (Edgar Wright, GB 2007)

6. Fantastic Mr. Fox (Wes Anderson, US 2009)

5. Vergiss mein nicht! (Michel Gondry, CA 2004)

4. Kiss Kiss, Bang Bang (Shane Black, US 2005)

3. Amores Perros (Alejandro Iñárritu, MX 2000)

2. No Country For Old Men (Joel & Ethan Coen, US 2007)

1. Toy Story 3 (Lee Unkrich, US 2010)


Das waren die Einzellisten der CF-Autoren, aber wie sähe das Ranking aus, wenn man alle Listen zu einer zusammenfassen würde? In Abhängigkeit von Platzierung und wie oft ein Film genannt wurde, ergibt sich folgende Superliste der CF-Redaktion:

Unser Ranking

23. Rubber*, The House of the Devil*, Ratatouille, Bad Lieutenant*, Inglourious Basterds

22. Ein Prophet, Grizzly Man*, Holy MotorsShame, Spider*, The Road*

21. Short Term 12*, Das weiße Band, Auf der anderen Seite*, Adams Äpfel*, Die Legende der Prinzessin Kaguya*

20. Brügge sehen… und sterben?*, Y Tu Mamá También*, Hot Fuzz*, A History of Violence

19. La Grande Bellezza, Coffee and Cigarettes*, München*, Der Pianist, So finster die Nacht, A.I. – Künstliche Intelligenz

18. Under the Skin (2 mal)

17. The Raid 2*, Moulin Rouge, Bronson*, There will be Blood, Pans Labyrinth

16. The Tree of Life, Before Sunset, American Splendor*, Kiss Kiss Bang Bang*

15. Amores Perros*, The Master, Spring Breakers, Chihiros Reise ins Zauberland, Mulholland Drive, Gerry*

14. Der fantastische Mr. Fox* (2 mal), Snowpiercer* (2 mal)

13. Chanson der Liebe*, Synecdoche New York, The Act of Killing

12. Antichrist* (2 mal), Donnie Darko* (2 mal)

11. Dogville

10. A Serious Man (2 mal)

9. Toy Story 3* (2 mal)

8. Vergiss mein nicht! (2 mal)

7. No Country for Old Men (2 mal), Lost in Translation (2 mal)

6. Zodiac – Die Spur des Killers (3 mal)

5. Oldboy (2 mal)

4. Liebe (2 mal)

3. In the Mood for Love (2 mal)

2. Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford (3 mal)

1. Brokeback Mountain (3 mal)

* ist nicht in der BBC-Top-100

Unser Treppchen steht überraschend im Zeichen der Liebe und des Neo-Westerns. Der absolute Gewinner verbindet sogar beides miteinander. Brokeback Mountain, Ang Lees zeitlose Liebeschronik im Gewand typischer Westernmotive ist ein würdiger bester Film des noch jungen Jahrhunderts. Der Topfilm der BBC-Liste, Mulholland Drive, muss sich bei uns den 15. Platz mit anderen Filmen teilen. Insgesamt haben es 61 Filme auf unsere Liste geschafft. Die meisten davon sind Einzelnennungen. 27 Filme waren noch nicht mal Teil der BBCs Top-100. Toy Story 3Donnie Darko und Antichrist stehen bei uns hoch im Kurs, aber kurioserweise nicht bei den, von der BBC befragten, 177 Kritiker*innen.

Obwohl die Liste nur Filme des 21. Jh. beinhaltet, fällt sie doch recht konventionell aus. Von den 61 Filmen sind 33 aus Nordamerika, 20 aus Europa und nur acht aus dem Großteil der restlichen Welt. Nur zwei Filme von (weißen) Regisseurinnen haben es in unser Ranking geschafft. Die große Mehrheit der 56 genannten Filmemacher*innen sind ohnehin weiß. Nur zwölf sind es nicht. Sechs davon sind aus Asien, drei aus Mexiko. Einzig Steve McQueen hat es als Schwarzer Regisseur in unsere Liste(n) geschafft. Die Diversität des BBC-Rankings ist allerdings auch nicht wirklich besser. Bei 100 Filmen und einem weitaus heterogeneren Pool an Kritiker*innen – wir sind halt acht weiße, männliche Twentysomethings – hat es zwar das eine oder andere Werk mehr eines*r nicht-weißen Regisseur*in in die Liste geschafft, aber trotzdem kann man erkennen, wie weitreichend das Kino immer noch als westliches, weißes und männlich dominiertes Medium verstanden wird, sei es bewusst oder unbewusst, auch von unserer Seite wohlgemerkt. Diese Ungerechtigkeit hat sich mühelos ins 21. Jahrhundert gerettet. Wahre Fortschrittsfreude möchte daher leider nicht so recht aufkommen, obwohl in den letzten Jahren das Bewusstsein in dieser Hinsicht gestiegen ist. Wir sind jedenfalls sehr gespannt, wie die besten Filme des 21. Jahrhunderts in fünfzig Jahren aussehen werden.

bm